Tagesfahrt mit dem Bus: ANTWERPEN GENUSStrip

Liebe Reisefans! Lasst uns das neue Jahr mit einem Erlebnis-Leckerbissen begrüßen!

Die meernahe Hafenstadt und Kulturmetropole ANTWERPEN - romantisches Genussparadies und Schatztruhe bezaubernder Architektur - wurde 2018 durch den Reiseverlag Lonely Planet in die Top 10 der weltweit besten Destinationen aufgenommen und wirkt durch den Reichtum an Sehenswürdigkeiten wie ein Brillant voll funkelnder Facetten am Ufer der Schelde.

HIGHLIGHTS: Grote Markt // gemütliche Altstadt voller Gaumenfreuden // Liebfrauen-Kathedrale // Rubenshaus // schickes Hafenviertel Eilandje mit spektakulärem Museum aan de Stroom und Meisterwerk von Zaha Hadid // Flagship Stores der Haute Couture // Diamanten // belgisches Bier // Pralinen ...

Ab 40 Leuten (max. 53 Plätze) bekommen wir einen Komfort-Charter-Bus mit WC zum Preis von 28 Euro pro Person

START: 7:00 Uhr Fernbusbahnhof Düsseldorf UND dann - ideal für PKW - 7:45 Uhr Carpool Mönchengladbach Nord

ZURÜCK im Rheinland: ca. 21 Uhr


Newest comments (10 of 114)

  • 19. January 2020
    11:11

    Lieber Berndt, liebe Julia,
    ich kann mich den Worten hier nur anschließen. Es war ein ganz besonderer Tag.
    Lieben Gruß Astrid

  • 19. January 2020
    11:12

    und an alle, die hier Fotos hochgeladen haben. Vielen Dank! Tolle Fotos!!

  • 19. January 2020
    12:49

    Herzlichen Dank für diesen sehr schönen Tag gestern auch von mir.

  • 19. January 2020
    14:54

    Ich kann mich nur anschließen: Es war toll! Danke dafür! Ich freue mich schon auf die nächste Tour! :-)

  • 21. January 2020
    09:02

    Ich wäre gerne noch länger geblieben, am Abend ist diese Stadt besonders schön. Aber
    Antwerpen ist nicht nur eine Reise wert.Einen besonderen Dank an den Organisator für diesen erlebnisreichen Tag.

  • 21. January 2020
    20:34

    Lieber Berndt, liebe Julia, auch von mir vielen Dank für die tolle Orga und die Highlights. Es macht immer wieder Spaß mit Euch. Ich denke auch, man sollte sicherlich noch einmal mehr Zeit in Antwerpen verbringen und komme sicher wieder. Es war ein toller erster Eindruck!

  • 21. January 2020
    20:59

    Liebe Mitreisende, auch im Namen von Berndt vielen Dank für eure Rückmeldungen und die wunderschönen Fotos. Aufgrund eines technischen Problems namens Interner Serverfehler 500 ist es aktuell leider nicht möglich, außerhalb der App in der vergangenen Aktivität etwas mitzuteilen. Auszeichnungen können zurzeit ebenfalls nur in der App verliehen werden. Was Berndt euch noch sagen will, schreibt er euch via ANTWERPEN-E-Mail-Verteiler zusammen mit den tollen GRUPPENFOTOS. Wer diese erhalten möchte, schreibt bis Freitag, 24.01., eine E-Mail ohne Text mit Betreff ANTWERPEN an Berndts Adresse flowdate@gmx.de

  • 21. January 2020
    23:05

    Ich kann mich dem nur anschließen. Es war wunder- wunderschön. Danke für die tolle Organisation.

  • 23. January 2020
    07:31

    Berndt und Julia vielen Dank für die Idee und wie immer hervorragende Umsetzung. Es war ein wirklich schöner Tag. Auszeichnung ist bereits erteilt. Ich freue mich schon auf viele weitere schöne Fahrten mit Euch.

  • 24. January 2020
    19:29

    Liebe Spontour-Crew! Glücklicherweise ist der Serverfehler behoben, so dass ich Euch doch hier schreiben kann. Heute vor einer Woche trafen wir die Startvorbereitungen für unseren Erlebniskonvoi nach Antwerpen und rückblickend erscheint mir das Ganze wie ein Film, den wir miteinander gedreht haben. Mit den Belgischen Stadtpralinen ist es wie mit dem eigenen Geburtstag: wir sollten mindestens eine von ihnen einmal im Jahr genießen. In diesem Sinne haben wir mit unserer Tagesfahrt am 18.1. schon Anfang 2020 viel erreicht. Zusammen haben wir herausgefunden, dass wir in Antwerpen exotische Welten ganz nah entdecken und uns mit der bunten Vielfalt menschlicher Kulturen verbunden fühlen können. GRUPPENFOTOS via ANTWERPEN-VERTEILER folgen morgen per E-Mail. Nun möchte ich aus Dankbarkeit und Begeisterung für unsere Gute Zeit und in Vorfreude auf ein Wiedersehen zum Gruße die Hand in die Höhe werfen, ähnlich wie Silvius Brabo auf dem Grote Markt ... und wie ich das meine, wisst Ihr jetzt. ;-)