*abgesagt. Geld gibt es zurück* Tagesfahrt nach Amsterdam

Amsterdam, die Hauptstadt unseres Nachbarlandes Niederlande, ist eine ungewöhnliche Stadt voller Gegensätze. Kein Wunder also, dass sie jährlich fast fünf Millionen Touristen anzieht.

Während eines Stadtbummels zu Fuß oder zu Wasser gibt es viel zu entdecken. Die zahlreichen Grachten in der historischen Altstadt führen dazu, dass das Venedig des Nordens verkehrlich wenig belastet ist und trotzdem gut und in relativer Ruhe erschlossen werden kann. Zum Beispiel der Bergijnhof, ein Wohnhof für vermögende Witwen, die hier wie weltliche Nonnen inmitten des Stadtdschungels leben.

Und wer gerne mal mit großen Persönlichkeiten fotografiert werden möchte, kein Problem, Madam Tussauds Wachsfigurenkabinett macht´s möglich.

Fahrtverlauf:
Abfahrt: 07:30 Uhr am neuen Reisebusparkplatz - Duisburg HBF - IntercityHotel (Mercatorstraße)
Ankunft: 21:00 Uhr am neuen Reisebusparkplatz - Duisburg HBF - IntercityHotel (Mercatorstraße)
Aufenthalt in Amsterdam: ca. 10:30 Uhr - 18:00 Uhr

Fahrpreis: 29,00 €


Newest comments (10 of 81)

  • 17. September 2020
    09:30

    Interessanter Einwand. 🤔🙂
    Aber die Regionen dürften auch betroffen sein. Bei Den Haag liegt ja zb auch direkt Scheveningen. Und von da aus sind es ja immer nur wenige Kilometer weiter zu den anderen bekannten Orten wie Katwijk und Co.
    Zudem müsste ja für diese Änderung der Tour wenigstens das Einverständnis aller Mitfahrer eingeholt werden. Und das dürfte in der Kürze der Zeit nicht umsetzbar sein.

  • 17. September 2020
    09:53

    Südholland und Nordholland sind von der Reisewarnung betroffen leider, also auch die Strände. An der Grenze wird aber gar nichts kontrolliert, ich bin gerade über Emmerich nach Arnheim gefahren. Aber ich vermute dass die in der betroffenen Gegend nach Kennzeichen schauen werden. Das heißt wenn ihr möchtet, ändert euer Reiseziel um auf das Grenzgebiet, hier habt ihr sicher keine Probleme

  • 17. September 2020
    09:55

    Aus meiner Ansicht können wir das Ziel ändern. Wo keine Reisewarnung gibt. Vielleicht hier auch in DE

  • 17. September 2020
    10:24

    So!
    Ich habe mit der weißen Flotte gesprochen...
    Die Fahrt wird abgesagt.
    Kosten werden erstattet.
    Im Laufe diesen Tages und ggf morgen wird er die Teilnehmer abtelefonieren und nochmal Bescheid geben.
    Bitte lauft jetzt nicht alle direkt heute in die Geschäftsstelle, um Euer Ticket gegen Geld zurück zu tauschen. Nächste, oder auch übernächste Woche, reicht auch noch. Der Anspruch verfällt ja nicht.

    Abschließend bleibt mir nur zu sagen - schade dass wir Samstag nicht fahren können, aber schön, dass uns dabei kein finanzieller Verlust entsteht.
    Unter den gegebenen Umständen ist die Absage der logische Schluss und die beste Entscheidung. Gesundheit ist mit das wichtigste Gut, was wir haben.
    In diesem Sinn - bleibt alle gesund und passt auf Euch und Eure Lieben auf.
    Vielleicht sehen wir uns dann in 2021 auf der Fahrt nach Amsterdam, oder einer anderen schönen Veranstaltung.
    Liebe Grüße
    Fine

  • 17. September 2020
    10:32

    Danke schön für deine Hilfe

  • 17. September 2020
    10:40

    deleted at Thu, 17 Sep 2020 13:10:59 +0200

  • 17. September 2020
    10:48

    Vielen Dank. Bleibt alle Gesund.

  • 17. September 2020
    10:51

    Die Ansteckungsgefahr ist überall gleich hoch, wenn man sich in Gruppen bewegt. Risikogruppen sollten Räume jeglicher Art meiden. So das RKI, also vor allem keine Busse nehmen

  • 17. September 2020
    11:48

    @ Fine, vielen Dank für's Kümmern und die Info. Wir werden die Fahrt auf alle Fälle irgendwann nachholen 👍😀

  • 17. September 2020
    13:10

    Ich habe bereits heute früh schriftlich von der Weißen Flotte Bescheid bekommen, dass mir das Geld - wie von mir gewünscht - auf mein Girokonto zurück erstattet wird. Freundliche Rückantwort, dass das nächste Woche passiert. Falls ihr Euch den Weg nach DU sparen möchtet.