Spieleabend mit Spielen vom Pegasus Verlag

Hurra! Es ist wieder soweit!

Nach langer Corona-bedingter Abstinenz trifft sich die Dienstagsbrettspielegruppe wieder offline in gewohnter Umgebung zum gemeinsamen spielen, was essen (optional), trinken und sich (nicht nur spielerisch) nett unterhalten in gemütlicher Atmosphäre.

Wir lernen immer noch gerne neue Spiele kennen. :-) Diesen Dienstag spielen wir (ausschließlich) eine Auswahl an Spielen vom Pegasus Verlag. Eine umfangreiche Ludographie des Verlags gibt es z.B. hier: http://www.luding.org/cgi-bin/PublisherData.py/DEpublisherid/236

Jeder ist willkommen. Eigene Spiele von Pegasus können gerne mitgebracht und Spielevorschläge/-wünsche als Kommentar abgegeben werden. Spielregeln werden bei Bedarf erklärt oder gemeinsam durchgegangen. Der Spieleabend findet auf jeden Fall statt, egal wie viele sich hier anmelden.


Newest comments (2 of 2)

  • 25. June 2020
    01:28

    Pegasus Spiele wurde 1993 gegründet und hat seinen Sitz im hessischen Friedberg. Obwohl der Verlag zunächst für den Vertrieb von Gesellschafsspielen aller Art bekannt war, so entwickelte er sich zunehmend auch zu einem Verlag mit eigenen Entwicklungen, die es bis ganz weit nach vorne brachten, wie z.B. Pandemie (Spiel des Jahres 2009), Village (Kennerspiel des Jahres 2012), Istanbul (Kennerspiel des Jahres 2014), Mombasa (Deutscher Spielepreis 2016), Kingdomino (Spiel des Jahres 2017). Eine kleine Auswahl weiterer Highlights: Heaven & Ale, Captain Sonar, Camel up, Eminent Domain, Glück auf, Im Wandel der Zeiten, Junta, Kohle, Love Letter, Mondo, Munchkin, Rialto, Rokoko, Strasbourg, Yedo u.v.a. Relativ neu im Programm sind u.a. Coimbra, Paper Tales, Sagrada, Spirit Island und Detective (nominiert zum Kennerspiel des Jahres 2019) sowie ganz neu die beiden Nominierungen zum Spiel bzw. Kennerspiel des Jahres 2020: Nova Luna und Der Kartograph.

  • 30. June 2020
    08:07

    Muss leider absagen,kurzfristig zum arbeiten verdonnert.