Minimalismus-Club WIRkfaktor: weniger ist mehr LEBEN für GESUNDWOHLSTAND©

"Wer in einer begrenzten Welt an unbegrenztes Wachstum glaubt, ist entweder ein Idiot oder ein Ökonom." (Kenneth Boulding, Ökonom) Würden alle so leben wie die Deutschen, bräuchten wir ca. 3 Erden. Die US-Amerikaner bräuchten 5. Big Ecological Footprint ... Small Brain. Jedes Kind weiß, dass das keine Zukunft hat, uns alle krank macht und den Planeten zerstört. Hast auch Du Lust auf ein gesundes, für die Enkel aller Menschen aller Länder taugliches Morgen? Möchtest auch Du mit minimaler Ressourcenverschwendung maximale Lebensfreude empfinden und diese Erfahrung mit anderen smarten und verantwortungsbewussten Gleichgesinnten teilen? Dann mach mit in der weltweiten Bewegung des Minimalismus! Sie wirkt durch intelligenten Konsumverzicht, Vitalitäts-fördernden Lebensstil, Schulung des klaren Denkens und Netzwerk-Mobilisierung als gesellschaftsverändernde Kraft. Bei unseren Treffen genießen wir vor allem gute Gespräche und die Schönheit der Natur. Vorfreudige Grüße, Berndt


Newest comments (10 of 158)

  • 08. December 2019
    12:09

    Nächstes Treffen ist unser filmrendezvous mit anschließendem Gespräch über das Werk und das Leben am Mittwoch, 11. Dezember: https://www.spontacts.com/a/kino/duesseldorf/flowdate-filmrendezvous-die-schoenste-zeit-unseres-lebens

  • 27. December 2019
    20:37

    Hallo Berndt - wo findet das Treffen am 05.01. statt und um welches Thema handelt es sich?
    Viele Grüße
    Beate

  • 27. December 2019
    20:40

    deleted at Fri, 27 Dec 2019 20:40:57 +0100

  • 05. January 2020
    12:22

    Frohes Neues Jahr! Möge uns allen im neuen Jahrzehnt die WIRkfaktor-Wende gelingen hin zu einem nachhaltigen Lebensstil! WENIGER IST MEHR ... das scheint sogar im Kontext der Geschwindigkeitsbegrenzungs-Debatte zu gelten nicht nur im Hinblick auf mehr Entspannung und Überlebenschancen im Straßenverkehr sowie optimierten Klimaschutz, sondern auch im Hinblick auf die Erfolgsaussichten der deutschen Automobilindustrie. Was zunächst kontraintuitiv erscheinen mag, wirkt bei näherer Betrachtung meines Erachtens schlüssig argumentiert: https://www.spiegel.de/auto/aktuell/juergen-resch-ohne-tempolimit-wird-die-autoindustrie-untergehen-a-1303450.html Ich freue mich auf angeregte Gespräche bei unseren nächsten Treffen. Freie Plätze gibt es übrigens noch auf unserer Tagesfahrt nach Antwerpen am Samstag, 18.1.2020 mit dem sehr gut ausgelasteten Reisebuus und damit auch mit minimalen pro-Kopf-Emissionen: https://www.spontacts.com/a/ausfluege/-/tagesfahrt-mit-dem-bus-antwerpen-genusstrip

  • 07. January 2020
    12:55

    Ihr seid herzlich eingeladen zu einer entspannten Saisonauftakt-Runde NRWandern am Samstag, 11. Januar in bezaubernder Landschaft: https://www.spontacts.com/a/wandern/duesseldorf/nrwandern-gruene-duenen-panorama-plateau-und-grafenberger-wald Bewegung in der schönen Natur ist ein Garant für guten Appetit. Am Ausgangs- und Endpunkt der Tour sorgt ein Bauernladen für das leibliche Wohl. Wer Zeit und Lust hat, kann im Anschluss zudem in geselliger Gemeinschaft das gastronomische Angebot des romantischen Höhen-Stadtteils Gerresheim genießen.

  • 14. January 2020
    22:12

    Ein immer wieder von uns im Themenkreis des Minimalismus besprochenes Thema ist der weitverbreitete Wunsch nach einer Orientierung Deutschlands am Großteil der Welt, wo ein generelles Tempolimit auf Autobahnen eine Selbstverständlichkeit ist. Die Frage, was wichtiger ist: Spaß am schnellen Fahren oder die Rettung von Menschenleben und der Schutz unserer naturräumlichen Lebensgrundlagen ... diese Frage müssen alle für sich selbst und vor dem eigenen Gewissen beantworten. Wichtig bei solchen Grundsatzüberlegungen ist die präzise Auswertung von Fakten. Heute wurden diesbezüglich neue Erkenntnisse veröffentlicht: https://www.landeszeitung.de/blog/nachrichten/aus-aller-welt/2676299-statistik-hohe-geschwindigkeit-bleibt-haupttodesursache-bei-autobahnunfaellen In der Hoffnung, dass wir uns an eine menschlich wohlüberlegte, dem nachhaltigen Gemeinwohl dienende Lösung annähern, verbleibe ich mit diskussionsbegeisterten Grüßen bis zu unserem nächsten Live-Treffen, Euer Berndt

  • 31. January 2020
    08:42

    Auch in 2020 werden wir auf vielfachen Wunsch miteinander ein paar Tage genussvoll wandern gehen. Vom 11. bis zum 14. Juni werden wir in der besten Jahreszeit auf einfachen, aussichtsreichen Wegen in gemütlichem Tempo das Lahntal entdecken, das eine romantische Flusslandschaft, Felsen, Burgen, Weinberge und idyllische Fachwerkorte zu bieten hat. Diese Urlaubsdestination ist auch mit öffentlichen Verkehrsmitteln aus den unterschiedlichsten Himmelsrichtungen optimal erreichbar. In unserer Gruppenunterkunft im Herzen von Limburg gibt es noch ein paar freie Plätze in Einzelzimmern und geteilten Doppelzimmern: https://www.spontacts.com/a/wandern/duesseldorf/wanderparadiese-wanderwochenende-oh-la-lahnwanderweg-11-14-06-2020 Die gemeinsamen Erlebnisse in wunderschöner Natur, leckeres Einkehren und gesellige Abende bieten einen idealen Rahmen zum Kennenlernen von Leuten auf gleicher Wellenlänge sowie für den Aufbau neuer Freundschaften.

  • 02. February 2020
    11:35

    Hört sich geil ab!

  • 02. February 2020
    11:35

    an

  • 24. February 2020
    08:04

    Hallo Berndt, ich würde am Sonntag gerne mal beim Club dabei sein. Wo genau ist Treffpunkt?