GENUSStrip Online-RezepteTausch- und RestaurantTipp-Treff ORT

Liebe GENUSSfans!

Angesichts der Krise lautet die Devise #WIRBleibenZuhause. Wie gestalten wir nun dieses schwierige Kapitel unserer Lebensgeschichte so sinnvoll und angenehm wie möglich?

Essen und Trinken hält Leib und Seele zusammen, heißt es so schön. Durch den unfreiwilligen Zugewinn an freier Zeit können wir aus der Not eine Tugend machen und dem Zubereiten leckerer sowie dabei auch möglichst gesunder Speisen mehr Aufmerksamkeit schenken.

Hier beim GENUSStrip ORT könnt Ihr im Kommentarbereich NEUE REZEPTE BESCHREIBEN, die ihr entdeckt und ausprobiert oder sogar kreativ selbst neu erfunden habt. So entsteht eine gemeinsame Schatztruhe kulinarischer Anregungen.

Gerne könnt Ihr uns zudem über BEZUGSQUELLEN FÜR EURE ZUTATEN informieren, wobei wir besonders DIE KLEINEN LOKALEN LÄDEN UNTERSTÜTZEN sollten.

Zwischendurch können wir uns auch GAUMENFREUDEN FREI HAUS LIEFERN LASSEN, womit wir die ÖRTLICHE GASTRONOMIE AM LEBEN HALTEN. Berichtet uns von LIEBLINGSSPEISEN und ADRESSEN!


Newest comments (10 of 116)

  • 20. May 2020
    21:46

    Kennt Ihr Maiwipferl? Sie sind SOOOO fein! Heute hatte ich sie in einem wunderbaren lauwarmen Salat aus heimischem Spargel und Erdbeeren, mit Wacholderbeeren luftgetrocknetes Filet vom Bio-Weiderind und Sauerteigbrotchips. Abgeschmeckt mit viel Kubebenpfeffer und Rosé-Essig.

  • 20. May 2020
    23:31

    Hey Verena, der Mai hat vieles an Köstlichkeiten aber Maiwipferl sagen mir zuerstmal nichts. Ist das irgendetwas aus deiner Region :-)?
    Wow, ich bin beeindruckt von dem Bild und der Zusammenstellung der Zutaten.

  • 20. May 2020
    23:36

    @Olaf K.: Maiwipferl sind die jungen Sprossen von Tannen oder Fichten. Mit ihrem zarten, „zitronigen“ Aroma lassen sie sich ganz toll vielseitig einsetzen. Unbedingt ausprobieren!

  • 20. May 2020
    23:37

    PS: danke für Deinen positiven Kommentar zu meinem Abendessen!

  • 21. May 2020
    00:45

    Hallo Verena, werde ich morgen bei meiner Radtour Ausschau nach halten, das klingt super lecker👍😋

  • 21. May 2020
    00:47

    Das freut mich, dass ich Dich inspirieren konnte, Gunhild!

  • 21. May 2020
    00:48

    Lieben Dank Verena für deine genussvolle Beschreibung. Nun kreist meine Phantasie einer Zubereitung mit den Maiwipferl und deine Zubereitung zu verspeisen :-)

  • 23. May 2020
    19:12

    Ein alter Brauch das Canärli, Kindheitserinnerung einer guten Bekannten lassen wir aufleben. Canard kommt vom Französischen und heisst Ente. Es Canärli ist ein Entchen, dabei wird Schnaps in das Canärli gefüllt und mit der passenden Zange ein Stückchen Würfelzucker darin getunkt und gegessen. Himmlisch! Die Kinder der Familie durften früher ab und zu dies tun...

  • 23. May 2020
    19:14

    Wir leben es beim Dog spielen ein Schweizer Kultspiel - Foto oder beim Jassen. In toller Runde gehört ein Canärli für uns dazu..

  • 24. May 2020
    09:27

    Guten Morgen mit meinem Aprikosen-Pfannekuchen, zubereitet mit karamelisierten Mandeln und parfümiert mit Waldmeister- Pistazienöl