Let's have an active March. Our team-account has organized some cool challenges for you. Take a look at the profile.

TfP Outdoor Portraitfotos / Model in Berlin (Friedrichshain)

Vor lauter Corona-Langeweile habe ich mir ein neues Hobby gesucht (bzw. ein altes Hobby reaktiviert ;) ) und mit Fotografieren angefangen.

Nun suche ich:
- nach Leuten, die sich gerne einmal fotografieren lassen möchten
- nach Leuten, die Lust haben, Fotos von mir zu machen und mir dabei vielleicht ein paar Tipps zu geben
- nach Leuten, die Lust haben, gemeinsam Outdoor Landschaftsbilder in Berlin zu machen

Wenn du in eine der Kategorien fällst und idealerweise noch aus Friedrichshain kommst, schrieb mir gerne. Das Datum ist ein Platzhalter.


Newest comments (10 of 17)

  • 18. February 2021
    12:47

    Lieber Ben... ernsthaft? Was ist dir den passiert?

  • 18. February 2021
    15:02

    Also ich finde die Erklärung von Ben an sich sinnvoll, aber die hinten angehängte Bemerkung absolut unsozial und unnötig. Es gibt genug alleinlebende Menschen, die kaum Leute haben, mit denen sie sich überhaupt noch regelmäßig treffen können.
    Daher freut es mich, wenn hier Leute weiterhin die Möglichkeit haben, Menschen persönlich kennenzulernen. Zumal trotz der schwierigen Lage jeder selbst entscheiden kann/sollte, ob und wie er sich im Rahmen der Regeln bewegt. Es geht ja nicht nur um die körperliche, sondern auch die psychische Gesundheit.. wir alle müssen es irgendwie durchstehen.

  • 19. February 2021
    09:04

    @Simone, Severin...Das Menschen Kontakte brauchen ist doch normal. Aber nun überlegt Mal kurz...Wo es nur geht arbeiten dir Menschen gerade im Homeoffice oder hinter einer Plexischeibe etc.. Sport- Vereinsleben ist auch auf Eis gelegt. Der Kontakt zu max. 1 Menschen eines anderen Haushaltes (i.d.R. soll es der gleiche gute Freund oder Familie sein) ist gerade Mal so erlaubt. Wir strengen uns an damit bald ein bisschen Normalität einkehrt. Und da meinst du Simone, dass doch jeder selbst entscheiden kann/sollte, ob und wie er sich im Rahmen der Regeln bewegt wegen der psychische Gesundheit. Ich kann nur sagen das ich gerade jetzt erlebe wie gewisse Bereiche zugemacht worden sind, weil sich Gesellige Menschen, mit ihren eigenen Regeln, ganze Produktionsabteilung mit der Mutation angesteckt haben.

  • 19. February 2021
    09:05

    Es ist unverschämt und der Gesellschaft gegenüber auch nicht respektvoll, auf dieser oder anderer öffentlicher Plattform, nach wechselnden Kontakten für wirklich belanglose Dinge zu suchen. Hier machen dass doch schon viele über ein virtuelles Treffen ganz gut. Und ja, wer die Anstrengungen der überwiegene Anteil unserer Bevölkerung ignoriert, indem die geltenen Rahmen der Regeln, mit Belanglosigkeiten weit ausdehnt werden und hier auch noch schön redet, hat eine egoistische und öffentlichkeitswirksame, rebellische Ader.

  • 19. February 2021
    10:35

    Lieber Ben ich habe seit ca 6 Monaten nur mit 2 Menschen Kontakt und gehe irgendwie nur noch Arbeiten und hocke zu Hause, halte mich sehr streng an die Regeln. Muss in meinem Beruf Stunden für Stunde Leute auf die Coronaregeln hinweisen, daher kenne ich diese sehr gut. Allerdings sehe ich nichts schlimmes daran, zu zweit durch Berlin zu laufen und Bilder zu machen. Ich sehe eher die Veranstaltungen hier bei Spontacs mit 4 Teilnehmern und mehr zum Tischtennis oder Spielabende frech und egoistisch.

    Wie gesagt komplett nur zu Hause sitzen ist auch nicht Gesund! So lang wirklich nur 2 Leute und Abstand ist das völlig in Ordnung, sonst dreht man ja irgendwann noch durch!

  • 19. February 2021
    12:50

    Da hast du vollkommen Recht

  • 20. February 2021
    00:58

    @Ben, sorry der Satz mit dem Entscheiden war leider missverständlich formuliert. Das sollte kein Aufruf an die Corona-Rebellen sein, sondern eher ausdrücken dass es nunmal nicht in unserer Verantwortung liegt, was andere tun, sondern jeder einzelne für sein Handeln zuständig ist. Und ich gehe mal davon aus, dass erwachsene Menschen in der Mehrheit zu verantwortungsbewusstem Handeln fähig sind und sich dafür entscheiden. Es gibt immer Leute, die sich nicht an Regeln halten, aber was nützt es mir, wenn ich mich darüber aufrege und damit Leute treffe, die nichts dafür können? Ich halte mich auch an die Regeln, aber kann in gelegentlichen Zweiertreffen nunmal kein egoistisches, rebellisches Verhalten sehen.

    @Philipp Entschuldige, dass hier so eine Diskussion entstanden ist und ich wünsche dir viel Erfolg bei deinen Fotoprojekten.

  • 20. February 2021
    11:50

    ...Friedrichshain ist ein bissel zu weit weg von mir...aber wenn ihr das im Westen der Stadt mal wiederholen solltet, sag gerne Bescheid ;) Ich liebe Fotos machen, Tipps geben, selbst vor der Kamera stehen ;)

  • 20. February 2021
    12:46

    Ich bin auch aus dem Westen der Stadt, also falls im Tiergarten oder im Grunewald oder anderweitig was "abgeschossen" werden soll, bin ich gern dabei, Gruss Tina

  • 24. February 2021
    17:22

    Hallo, wäre dabei!:)