virtuelles Spontacts Buch

Es geht darum Mitmacher/innen zu finden welche gemeinsam ein Buch schreiben.

Es gelten folgende Regeln.
1) Geschrieben wird immer in der Gegenwart. Ausnahme ein etwaiger Rückblick in der Geschichte.
2) Geschrieben wird direkt hier unten in den Kommentaren. Bei nicht Geschichtbezogenen Beiträgen verwendet bitte die Funktion der PN.
3) Jede/r schreibt pro Post 2-max 3 Sätze.
Danach sollte man mindestens 2-3 Posts abwarten, bis man mit einem erneuten Post an der Geschichte weiter schreibt.
4) Immer Bezug nehmen auf das vorangegangene.
5) Wichtig immer in Hochdeutsch!
6) Beleidigende, rassistische, sexistische oder anderweitig unangebrachte Post sind verboten und werden sofort gelöscht.


Newest comments (10 of 76)

  • 19. May 2020
    10:43

    Dann verabschiede ich mich und laufe los in Richtung Flughafen.
    Nach ein paar Kilometer Fussmarsch finde ich ein unabgesperrtes Fahrrad um meinen Weg fortsetzen. Soll ich es mir nehmen?

  • 14. July 2020
    12:16

    Ich hatte natürlich keinen Bolzenschneider dabei. "Wer nimmt denn einen Bolzenschneider zum Flughafen mit"? Außer man ist zu faul zum Laufen.
    Auf der anderen Straßenseite sehe ich einen Baumarkt. Der könnte einen Bolzenschneider haben.

  • 22. August 2020
    10:54

    Solche Gedanken habe ich seit ich Noah kenne. Ob ich langsam so werde wie er?

  • 05. September 2020
    10:16

    In meine innerliche Disskussion mit Engel und Teufel, starrte ich auf das Fahrrad und bemerkte erst jetzt, dass es nicht verschlossen war. Juhu, die Entscheidung wurde mir abgenommen! Ich ergriff das Fahrrad und fuhr los.

  • 19. September 2020
    19:03

    Auf dem Weg zum Flughafen passierte es wieder - die nächste Hiobsbotschaft. Ich fuhr über Nägel, woher die auch kommen mögen. Als ich über die Nägel fuhr und das rosarote Rad an qualvollen Schmerzen litt, hörte ich ein Freudenschrei von zwei maskierten Menschen, die nach meinem Blick in Richtung zu denen, direkt flüchteten.

  • 30. September 2020
    21:40

    Völlig irritiert und erstaunt über die Situation, die einem "Ich versuch witzig zu sein aber es ist eigentlich ein asozialer Youtube Prank"glich, begutachtete ich schmerzhaft mein rosarotes Rad. So ne Scheisse! Plötzlich spürte ich einen Tropfen, der an meiner Wange runterlief. Ich hob eine Augenbraue und schaute vom Rad zum Himmel. Oh nein, dachte ich. Bitte nicht auch noch das! Völlig entnervt hoffe ich das diese maskierten Idioten sich an einer Zimtchallenge verschlucken, denn das beschreibt den IQ dieser Menschen besonders gut. Es fing stärker an zu regnen und ich sah...

  • 01. October 2020
    22:39

    ... Stefan und Noah auf mich zukommen! Oh mein Gott! Es ist offensichtlich welche Dramatik in der Luft liegt, während beide entschlossen auf mich zukommen.

  • 07. October 2020
    13:16

    "Hast du keinen Regenschirm dabei?", fragte mich Stefan. "Nein", antwortete ich genervt. Eigentlich sehr genervt. Was soll ich denn noch alles mitschleppen. Bolzenschneider, Regenschirm, Maske (besser gesagt Mundschutzmaske) - was man eigentlich nicht ständig braucht. Der Bolzenschneider erledigte sich von selbst, Regenschrim, ups - es hört auf zu regnen. Aber Maske, das ist noch aktuell. Schnell zog ich sie über Mund und Nase und begrüßte Stefan und Noah. Ich wollte gerade die Hand ausstrecken, Macht der Gewohnheit, aber...

  • 21. October 2020
    10:47

    ...da fing es plötzlich an zu stürmen, nur noch Wind, der Himmel oeffnete sich und ein riesiger Asteroid erschien, mit offensichtlichem Kurs auf die Erde....

  • 25. October 2020
    07:02

    Auf was für ein Kopf Kino in letzter Zeit bei mir herrschte. Es kam mir allerdings so vor als würde der Asteroid meine Beine wegziehen und meine Knie gaben nach.