Motivations-Rede zur Lage der Menschheit angesichts der Klimazerstörung (Vorschau: im Mai nächste Wanderung mit Diskussion)

Bislang wurde seitens der Regierung leider noch kein Zeitpunkt für die Rede bekanntgegeben. Wir können schon mal eigene Ideen sammeln und diese auf einer Wanderung besprechen. Sobald die von führenden Wirtschaftsunternehmen im Rahmen ihrer Corporate Social Responsibility (CSR) gesponsterte öffentliche Veranstaltung vorbildlich und zupackend organisiert wurde, kann auch der Veranstaltungsort genannt werden. Wir sind gespannt auf die Visionen des Top-Managements. Sollte es nur zu einer großen Fernseh- und Rundfunk-Ansprache kommen, können wir uns im Anschluss treffen und die beschlossenen Maßnahmen im Hinblick auf ihre Wirksamkeit diskutieren und gegebenfalls eigene, kraftvolle Ideen entwickeln. Lasst uns vom Besten ausgehen ... immerhin geht es um das Überleben der Menschheit! Zuversichtliche Grüße, Berndt Rede NR1 / Alexander Gerst: https://www.youtube.com/watch?v=4UfpkRFPIJk Rede NR2 / Greta Thunberg: https://www.youtube.com/watch?v=29k-f9K0NmQ


Newest comments (10 of 90)

  • 03. May 2019
    11:51
    @ Mel A. N. Danke für die wertvolle Info zum Aktionsbündnis: www.aufbruch-fahrrad.de! Ich habe sofort mitgemacht und die Nachricht in meinem WhatsApp-Status verbreitet. @ Andreas o. Deine Anregung zur Stadtradel-Aktion habe ich sehr gerne aufgenommen und hoffe, dass ich in meinem Städtchen auch einige Mitmacher motivieren kann: https://www.stadtradeln.de/auswertung-teilnehmeruebersicht?sr_city=4692&cHash=4006f6443d9dfb5b4ed9260298924a21 @ Stephan B.: Tolle Aktion von Dir und dem ADFC am 2.6.19: http://adfc-sternfahrt.org/ @ alle: Die www.fridaysforfuture.de - Bewegung und https://www.scientists4future.org/ haben eine Petition für den Deutschen Bundestag zum Klimaschutz - Verabschiedung eines verbindlichen, sektorübergreifenden Klimaschutzgesetzes vom 17.03.2019 auf den Weg gebracht. Hier besteht die Möglichkeit mitzuzeichnen: https://epetitionen.bundestag.de/petitionen/_2019/_03/_17/Petition_92294.nc.html
  • 06. May 2019
    12:58
    Zur Info. : 10km geradelt und der co2 Rechner schmiess die Auswertung von co2 Vermeidung von 2kg aus....rechnet mal den den Pendler Verkehr hoch...Wahnsinn. @Stephan: komm aus MG und werde mit dem Zug anreisen. Hbf d dorf als Treffpunkt???
  • 06. May 2019
    15:10
    @Andreas, Treffpunkt wird am Johannes-Rau-Platz sein, Hbf macht für mich keinen Sinn. Von MG aus würde ich mit der S8 fahren und dann D-Hamm aussteigen und zum Platz radeln.
  • 06. May 2019
    15:43
    Ja dann lass uns s8 treffen
  • 06. May 2019
    21:44
    Ich kann noch nicht sagen, ob ich Dich da abholen kann, ich bin vorher evtl. noch woanders. Ansonsten ist der Weg von D-Hamm bis zum Treffpunkt mit dem Rad nur ca. 5 Min. Alles weitere können wir ja per PN oder in meiner Aktivität besprechen, wir wollen diese hier nicht unnötig für andere Zwecke benutzen. ;)
  • 07. May 2019
    21:24
    kleiner Tipp: S-Bahn Halt Völklingerstraße liegt viel näher zum Johannes Rau Platz
  • 07. May 2019
    21:27
    Danke!
  • 10. May 2019
    09:46
    Es gibt wieder mal eine Gelegenheit zum Live-Treffen im Rheinland, voll im neuen deutschen Trend Auto-freier, gesunder, gemeinschaftsorientierter, entschleunigter und möglichst Emissions-sparender Freizeitaktivitäten in frischer Luft ... Ihr seid herzlich eingeladen zum NRWandern am voraussichtlich sonnigen Sonntag, 12. Mai ab 12 Uhr: www.spontacts.com/a/wandern/duesseldorf/nrwandern-zwei-bilderbuchbachtaeler-und-ein-spitzenpanorama-ca-15-km-5-h-mit-pausen-mittel-sportlich (der Ausgangspunkt Ratinger Weg 16 am grünen Rand von Düsseldorf ist auch mit öffentlichen Verkehrsmitteln bestens zu erreichen)
  • 11. May 2019
    10:40
    Es geht voran: inzwischen fordern 68 Prozent der Deutschen (November 2017 waren es nur 57 Prozent), dass mehr für den Klimaschutz getan werden muss (Ergebnis einer repräsentativen Umfrage vom 7. bis 9. Mai 2019, Stichprobengröße 1.357). Wir sind alle dazu aufgefordert mitten in unserem Alltag und im Rahmen unserer Freizeitgestaltung unseren Beitrag zu leisten und auch andere dafür zu begeistern. Es geht hier wie bei anderen Umweltthemen um das Fundament unseres Lebens. In einer ruinierten Welt hat Wohlstand jedweder Art und in allen Facetten keine Chance mehr. Dass wir Geld weder atmen noch trinken können und es eine Illusion ist, die Folgen eines aus den Fugen geratenen Klimas durch technologische Kniffe in den Griff zu bekommen, weiß mittlerweile jedes Schulkind ... und sie erheben sich! Es sind gute Zeiten für den menschlichen Fortschritt und wir dürfen dankbar sein an diesem Wandel mitWIRken zu können. :-) Höre auch: Tillmann Bendikowski, Deutschlandfunk Kultur Feuilleton, 9.5.2019
  • 27. May 2019
    08:33
    Einladung zur fast emissionsfreien Reise in die bewunderns- und schützenswerten NATURPARADIESE EUROPAS mit zauberhaften Landschafen sowie einer artenreichen Tier- und Pflanzenwelt: www.3sat.de/dokumentation/natur/naturparadies-europa-von-den-azoren-zum-polarkreis-100.html und www.3sat.de/dokumentation/natur/naturparadies-europa-vom-polarkreis-zum-mittelmeer-102.html