GESCHLOSSEN Kino im Museum: Das Leuchten der Erinnerung

Im LVR-Landesmuseum wird im Februar im Rahmen der Filmtage Psychiatrie - Farben der Seele der Film Das Leuchten der Erinnerung gezeigt, den ich gerne anschauen würde. Der Eintritt ist frei. https://www.youtube.com/watch?v=OyT8xaWnFgw Wer mag mich begleiten?


Newest comments (10 of 32)

  • 14. February 2019
    14:49
    Liebe Bea, ich musste leider krank vom Büro heute heim.....shit!
  • 14. February 2019
    17:46
    Wir sitzen und speisen zu dritt (zwei Frauen, ein Mann) an einem Tisch am Fenster.
  • 14. February 2019
    18:37
    Seit ihr schon drin?
  • 14. February 2019
    21:28
    Eine Achterbahn der Gefühle... Sehr berührend und zugleich lustige Momente, dann immer wieder traurig. insgesamt ein ehrlicher Umgang mit dieser schwierigen Thematik. Mir hat es sehr gut gefallen. Dankeschön Bea für die Idee und Orga.
  • 14. February 2019
    21:30
    Ich fand den Film auch sehr schön und unsere Runde davor auch sehr angenehm. Es war ein toller Abend, schön, dass ihr da wart.
  • 14. February 2019
    21:42
    Liebe Bea. Vielen Dank für die Orga. Der Film war sehr anregend, sich auch Gedanken über das eigene Alt werden machen zu können.
  • 14. February 2019
    21:55
    Vielen Dank fürs einstellen Bea, ich fand es einen sehr tiefsinnigen Film der mich wiedermal sehr zum Nachdenken gebracht hat. Schönen Abend
  • 14. February 2019
    22:10
    Ich schließe mich da gern an: der Abend hat mir sehr gefallen. Der Film war berührend und sehr gut gemacht, regt an, den Blick zu erweitern. Liebe Grüße uns bis bald mal wieder!
  • 14. February 2019
    22:16
    Claudia, ihr habt auch die Diskussion mit angehört, war sie auch interessant? (Ich musste einfach an die Luft, ohne Pause hätte ich nicht länger zuhören können.) Bis zu den nächsten gemeinsamen Aktivitäten ; - )
  • 14. February 2019
    22:22
    Die Diskussion war in jedem Fall interessant. Allerdings konnte ich nicht bis zum Ende bleiben. Zum einen, weil mir das ein Stück weit zu nah ging und zum anderen war ich auch ziemlich müde. Neben der Besprechung des Filmes haben Angehörige vom Erlebten erzählt. Das war teils recht tough.