Corona Online Tagebuch

Ich möchte gerne wissen, wie es Euch in Zeiten von Corona erheht.

Habt Ihr Kurzarbeit, seit Ihr im Homeoffice?
Gibt es sonst etwas, das Euch auf der Seele brennt und los werden möchtet?

Hier habt Ihr die Gelegeheit dazu.


Newest comments (10 of 49)

  • 16. May 2020
    21:41

    Zwangspause finde ich grundsätzlich schlecht. Zwänge, ja und es gibt sie zu genüge davon. Persönlich bin ich ebenfalls betroffen, nicht gerade mit Existenzängsten, denn Gott Sei Dank bin ich in Arbeit. Was mich besonders bedrückt sind die unterschiedlichen Einstellungen und Handlungen der Menschen in meinem Umfeld, wie sie mit den bestehenden Regelungen umgehen, und erst recht, wenn die Lockerung kommt und die Frage ob eine zweite Welle folgt. Die Frage, wen kann ich vertrauen, wen nicht. Wann darf ich Dir meine Hand reichen ? Das ist schlimm.

  • 18. May 2020
    19:17

    Erster Tag wieder arbeiten.🌞 So schön einige Kinder wieder zusehen.

  • 20. May 2020
    09:05

    Bin die ganze Zeit normal am arbeiten. 8 std. mit Maske 😷.
    Betriebsbeginn beginnt mit der Fiebermessung.
    Ich bin froh, wenn der ganze Spuk vorbei ist.
    Komisch finde ich, das normale Menschen wie du und ich Abstand halten müssen, Masken tragen... aber die Politik lebt als wäre alles ganz normal!
    Wer wird hier gerade verarscht ? Oder haben die schon eine Immunisierung ?

  • 21. May 2020
    14:39

    Hallo ... ja, manches muss man nicjt verstehen. Alle fragen sich, warum es so viele Verschwörungs-Theorien gibt. Meiner meinung gibt es sie, da eine kritische Meinung gegenüber Corona bzw. Covid 19 nicht geduldet wird bzw. wurde .....

  • 21. May 2020
    14:41

    8 stunden mit maske arbeiten .... ich hoffe, es wird mich nicht treffen. Mir reicht die maske schon am Bahnhof und im zug .... von bahnhof bis bahnhof ist das ca 1 Stunde.....

  • 21. May 2020
    21:37

    ja, das tut mir Leid, dass Du mit dem öffentlichen Verkehr fährst. Aber auch da wird über eine Maskenpflicht diskutiert. Persönlich finde ich es gut, wenn im öffentlichen Raum Maskenpflicht besteht. Gerade, wenn man nicht vorhersehen kann, wie sich die Pandemie entwickelt.

  • (deleted)
    23. May 2020
    18:38

    deleted at Sun, 24 May 2020 03:03:36 +0200

  • 23. May 2020
    23:09

    Also wenn man mehrere Stunden die Maske tragen muss, dann kann ich mir vorstellen, dass das hart ist. Als ich letztens endlich mal wieder beim Frisör war, meinte die Frisörin auch dass ihr davon der Kopf weh tut. Klar, so viele Stunden nicht richtig atmen zu können... sowas ist auch nicht gesund. Oder die Servicekräfte in den Restaurants. Ich frag mich auch, wie lange das noch notwendig sein wird. Aber ich befürchte, dass diese Maßnahmen noch ne Zeit lang so gehalten werden. Es wird ja grade fieberhaft nach einem Impfstoff geforscht. Hach ja, mal schauen, wie es die nächsten Wochen so sein wird. Zum Glück hält sich das mit den Infektionen in Grenzen. Also zumindest in Essen.

  • 23. May 2020
    23:14

    Mein Mann arbeitet im Wechsel im Homeoffice. Ich war in einer Bewerbungsphase, aber als die Kindergärten erstmal schließen mussten, kam das etwas ins Stocken. Naja, im Juni können die kleinen wohl wieder zwei Tage in der Woche zum Kindergarten...

  • 28. May 2020
    20:08

    Thema Bewerbungsgespräch ist auch ein interessanter Punkt. Bei uns werden die Vorstellungsgespräche via Videokonferenz abgehalten. Stelle ich mir auch komisch vor....