Only 10 days left! More info

Radwochenende an der Ahr, von der Quelle bis zur Mündung

Vom 01.10. - 03.10.2021, biete ich für interessierte Spontis ein Radwochenende an der Ahr an.
An zwei Tagen werden wir auf dem Ahrradweg, von der Quelle in Blankenheim bis zur Mündung in Kripp bei Remagen fahren. Übernachtet wird in zwei 3* Hotels in Altenahr, bei Übernachtung mit Frühstück. Fahrräder können kostenlos in den Hotels abgestellt werden.
Auf Grund der Hochsaisonzeit sind zu dem Zeitpunkt nur Doppelzimmer verfügbar.
Folgende Gesamtpreise für 2 Nächte gelten.
Preis pro Person im Doppelzimmer, 160,- €.
Doppelzimmer zur Alleinbenutzung, 240,- €.
Ein Mitfahrt im Kleinbus, inklusive Radtransport,
ab / bis Nettetal, Viersen und Mönchengladbach nach Altenahr, sowie einen Radtransport vor Ort, gibt es limitiert für 50,- € pro Person.
Für Leute die mit der Bahn anreisen möchten, gibt es über den Bahnhof Remagen einen guten Anschluss nach Altenahr.
Detaillierte Informationen gibt es unter meiner Mailadresse, nettetal@sonnenklar.de

Lieben Gruß, Hubertus.


Newest comments (8 of 8)

  • 15. July 2021
    08:07

    Hallo Hubertus,
    ist es auch möglich nur an einem der beiden Tage an einer Radtour teilzunehmen?
    Ich interessiere mich für den ersten Abschnitt ab Blankenheim, den du wohl für den Samstag geplant hast.
    Dann würde ich am Samstag Morgen mit dem Zug zu euch nach Blankenheim kommen.
    Was meinst du dazu?
    Tschüss,
    Susi aus Bonn

  • 15. July 2021
    13:03

    Hallo Susi, also möchtest Du nur Samstags mitfahren, ohne Übernachtung? Wäre wohl prinzipiell möglich, wenn die maximale Teilnehmerzahl nicht deutlich überschritten wird, dafür Gruppe auch nicht zu groß werden soll. Lieben Gruß, Hubertus.

  • 15. July 2021
    17:07

    plus1

  • 26. July 2021
    23:22

    Ich lade euch zu einem Arbeitseinsatz an der Ahr ein. Vielen Menschen ist die Existenz entzogen worden. Es wird Monate bis Jahre dauern bis die Infrastruktur wieder hergestellt ist. Wer glaubt, der Radweg habe oberste Priorität kann sich gerne ein Bild vor Ort machen. Es gibt Shuttlebusse ab Koblenz, Andernach und Grafschaft die Helfer in die Gebiete fahren. Die Menschen sind unendlich dankbar für jede helfende Hand.

  • 27. July 2021
    00:09

    Hallo Manuela, schön das Du so bemüht bist. Für alle Arbeiten vor Ort gibt es Profis, wie Feuerwehr, THW und die Bundeswehr, welche obendrein auch noch die passende Ausrüstung dafür haben.
    Jeder private Helfer arbeitet obendrein noch auf noch auf privates Risiko ohne entsprechenden Unfallschutz.
    An all diese Dinge denken die über eifrigen Helfer nicht.

  • 27. July 2021
    05:52

    Guten Morgen Hubert, der Unfallschutz ist gewährleistet. Die Profis erledigen die Arbeiten für die Profis, für die privaten Helfer fallen genügend andere Arbeiten an. Alles sehr gut organisiert wenn man sich den Gruppen anschließt. Es muss jeder für sich selbst entscheiden. Einen Radweg wird man auf jeden Fall nicht finden.

  • 03. August 2021
    10:39

    deleted at Tue, 03 Aug 2021 10:39:23 +0200

  • 03. August 2021
    10:39

    https://m.facebook.com/Lohnunternehmen-Markus-Wipperfürth-486021428226080/?ref=m_notif&notif_t=live_video

  • 03. August 2021
    10:44

    Der Link funktioniert nicht. Wenn man aber von hinten nach vorne alles kopiert und dann in den Brouwser einfügt und öffnet. Kann mann sich mal ein Bild von vor Ort machen. Ich fahre Montag, 09.08.2021 mit meinem Caddy inclusive Anhänger da runter und werde ein paar Tage bleiben. Dabei habe ich Spenden von Hornbach, Bauhaus Obi und Würth. Wer mag und Zeit hat, darf sich gerne anschließen. Ich glaube allerdings nicht, dass die da unten bis Oktober so weit sind, dass diese Veranstaltung ein Erfolg wird.
    Gruß Robert