Leutascher Dreitorspitze (schwer, 1870 hm, 8,5 h) - max. 7 Mitwanderer

Diesmal geht es auf die große Schwester der Partenkirchner Dreitorspitze, abseits des Trubels. Die 7 h im u.s. Link sind etwas optimistisch. Für die Teilnahme setze ich alpine Erfahrung und sehr gute Kondition voraus! Helm ist Pflicht, ggf. Klettersteigausrüstung für den Hermann-von-Barth-Weg (A/B), der optionaler Teil der Tour ist. Details findet ihr hier: https://planetoutdoor.de/touren/wandern/ueber-das-leutascher-platt-zur-leutascher-dreitorspitze Ich freue mich wieder auf nette Mitwanderer. Ich fahre mit dem Auto und kann ab dem U-Bahnhof Petuelring drei Personen mitnehmen. Unabhängig davon, ob eure Teilnahme sicher ist oder ihr noch auf der Warteliste steht, bitte gebt an, ob ihr als Fahrer oder Mitfahrer teilnehmt. Ansonsten das Übliche: denkt an ausreichend Flüssigkeit, Proviant und packt die Bergschuhe ein. AN ALLE MITFAHRER: bitte denkt an Wechselschuhe und eine Tüte, danke! Das ist keine geführte Wanderung, die Teilnahme erfolgt daher auf eigenes Risiko.


Newest comments (10 of 40)

  • 10. August 2019
    08:08
    Hi, für diejenigen die dieses wochenende noch etwas suchen:es gibt bei spontacts morgen noch eine Tour auf die lamsenspitze, könnte mir vorstellen dass das von der Art der tour her ähnlich ist. Vielleicht hat ja noch jemand Lust mit zu gehen? Da sind wir bisher erst zwei.
  • 13. August 2019
    16:45
    Ich kann leider am 17.08. nicht und gebe meinen Platz frei. Wünsche euch viel Spaß :) VG
  • 14. August 2019
    12:10
    Noch sieht es so aus, als ob dieses Wochenende das Wetter für unsere Tour mitspielt. Ich hoffe, es bleibt so! Ich starte mit Jagoda und Dagi um 06:15 Uhr. Wie sieht es bei dem Rest aus? Habt ihr euch schon organisiert? @Michael und Craig: von euch habe ich noch gar nichts gehört... Seid ihr motorisiert und könntet fahren oder braucht ihr auch eine Fahrgemeinschaft?
  • 15. August 2019
    20:48
    Oh, hatte das jetzt gar nicht mehr so auf dem Schirm, weil ich ursprünglich weit hinten auf der Warteliste war und dann die Tour immer wieder verschoben wurde... Ich bin aber sehr gerne dabei und habe auch ein Auto, falls benötigt.
  • 15. August 2019
    21:21
    @Michael: naja, die Tour habe ich nur einmal aufgrund der instabilen Wettervorhersage verschoben... Bereits in der Eventbeschreibung bitte ich um Rückmeldung aller (potenzieller) Teilnehmer, wer als Fahrer und wer als Mitfahrer dabei ist ;-) Aufgrund meiner Erfahrungen mit Spontacts behalte ich es mir mittlweile vor, Personen vozuziehen und damit auch andere auszuschließen. Nachdem ich von Craig bis dato gar nichts mehr gehört habe und mir ebenfalls noch eine Rückmeldung von Christian fehlt, habe ich nun Ludwig die Teilnahme zugesagt. @Craig und Christian: first come, first served!
  • 16. August 2019
    07:20
    Na eigentlich habe ich bereits am 09. zugesagt das der 17. für mich passt. Ich steige entweder bei MIchael mit dazu oder organisiere mir ein drivy.
  • 16. August 2019
    07:48
    Hatte ja am 15. Juli schon geschrieben: "Fahrer, wenn nötig " ;-)
  • 16. August 2019
    08:26
    Ich würde von Pasing aus fahren, entweder über Hadern, oder über Laim / Fürstenrieder Str.
  • 16. August 2019
    13:36
    @Christian und Michael: wie gesagt, ich habe hier schon zu genüge meine Erfahrungen gemacht und trotz mehrmaligen Nachfragen bei all meinen Wanderungen melden sich manche Teilnehmer (irgendwann) einfach nicht (mehr). Ich finde es immer recht schade, weil diese Personen anderen die Möglichkeit nehmen mitzuwandern. Wie ihr wahrscheinlich schon mitbekommen habt, sind meine Touren i.d.R. schnell voll... Ich bitte daher um Nachsicht und möchte das Thema damit auf sich beruhen lassen. Ich freue mich jetzt, das wir morgen vollzählig sind und das Wetter mitspielt :-)
  • 16. August 2019
    13:44
    @ALL: bitte vergesst den Helm nicht, Grödeln wären ebenfalls sehr ratsam! Alle anderen Hinweise und Tipps erspare ich mir, ihr habt alle genug Bergerfahrung ;-) Wir gehen übrigens die Tour im Uhrzeigersinn, damit hätten wir die Einkehr zur Meilerhütter erst nach getaner Arbeit.