Wanderung zur 1500-jährigen Eibe mit Spaghetti essen

Unsere Wanderung beginnt beim Zoo von Crémines, wo es eine Zughaltestelle ganz in der Nähe hat und man gut parkieren kann. Sie führt uns an einer unbekannten, wunderschönen, kilometerlangen Felsenschlucht vorbei zu einer der ältesten Bäume der Schweiz, einer über 1500- jährigen, eindrücklichen Eibe, mit fast 5m Stammumfang, welche viel zu erzählen wüsste, wenn sie reden könnte. Die Eibe befindet sich mitten im Jura-Wald auf 1050m. Wir brauchen ungefähr 1,5-2 Stunden bis dorthin und ca. 3-4 Stunden für die ganze Runde, also nicht besonders anspruchsvoll, aber trotzdem verlangt es gutes Schuhwerk und wetterfeste Kleidung. Anschliessend gibt es für alle noch eine feine Outdoor-Vegi-Spaghetti mit einem Gläsli Wein bevor wir uns verabschieden. Benötigtes Material: Wetterfeste Kleidung, Rucksack mit Trinkwasser und evtl. Snack. Für Essen und Wein ist gesorgt. Unkostenbeitrag: 30.-


Newest comments (10 of 51)

  • 15. March 2019
    21:45
    Hoi Sandrine, Es wird auch mit 21 Personen für die Spaghetti reichen, kein Problem also falls du noch spontan dabei sein möchtest!
  • 16. March 2019
    07:07
    Schliesse mich spontan an...
  • 16. March 2019
    19:06
    War super! Herzlichen Dank fürs Organisieren! glg Bea
  • 16. March 2019
    19:09
    ja es war eine sehr schöne Wanderung und die Spaghetti waren sehr gut :-) eine tolle und lustige Gruppe. Liebe Grüsse Rosvita
  • 16. March 2019
    19:23
    Mis 1. Spontact Erläbnis gsi hüt! Het mi voll überzügt, freu mi scho ufs nögschte Mol...danke villmol
  • 16. March 2019
    21:05
    Super schöner Tag und mega angenehme Wanderung durch die Schlucht :) danke für die Idee und Planung!
  • 17. March 2019
    06:41
    Tolle Idee und super Wanderung, danke fürs Organisieren.
  • 17. March 2019
    17:07
    Alain, sehr schöner Anlass, gutes Wetter, gute Leute, gutes Essen und beeindruckende Wanderung. Merci!
  • 17. March 2019
    17:57
    Auch ich danke euch allen herzlich fürs dabei sein und für eure Geduld bei der Wanderung durch die verwegene Schlucht. Mir hat es auch so richtig Spaß gemacht und ich habe wieder neue interessante Menschen kennen gelernt. Die gute Stimmung an dem Tag, kam nicht nur vom schönen Wetter allein, dafür braucht es nämlich auch die richtigen Teilnehmer und von denen gab es ja auch mehr als genug ; -) Auf jeden Fall bin ich motiviert noch ein paar solcher Wanderungen zu organisieren und freue ich mich jetzt schon auf das nächste Wiedersehn mit euch. Alain
  • 18. April 2019
    08:07
    Hey zäme Möchte die Wanderung über Ostern mit einer Kollegin nachholen. Wie ist der Weg beschildert? Findet man den ohne Vorkenntnisse? LG Ronny