Spontifex Ulrike bei einem Wochenende in den Niederlanden

Du wolltest schon immer einmal mehr über die Spontifexe wissen? Was sie so tun, wer sie sind, was sie vorhaben, was sie schon erlebt haben? Na dann ist unsere neue Blogreihe „5 Fragen an unseren Spontifex …“ genau das richtige! Den Beginn macht Ulrike, die über Spontacts von einem regelmäßigen Wochenende in den Niederlanden bis hin zu Skydiving unglaublich viel erlebt hat! Jetzt heißt es also gemütlich machen und in das spannende Leben von Ulrike hinein schmökern. 🙂

Hi, liebe Ulrike. Stell dich doch allen, die dich noch nicht kennen, mal kurz vor.

Unser Spontifex Ulrike mit Boot
Foto: © Spontacts GmbH

Ich bin Ulrike, aufgewachsen in Kempen am Niederrhein und seit einigen Jahren in Willich zuhause. Vor 4 Jahren habe ich mein Sofa und TV gegen ein aktives, bewusstes Gestalten meines Lebens und meiner Freizeit eingetauscht und organisiere seitdem Spontacts Events vorwiegend in den Kategorien „verlängerte Wochenenden in den Niederlanden am Meer, Konzerte, Musicals, Opern, Essen gehen, europäische Städtetrips, Plattbootwochenenden, Grillen & Baumzelten“ sowie adrenalinlastigere Events wie „Skydiving und Houserunning“.

Was hat dich dazu bewegt Spontifex zu werden?

Angefangen hat alles mit einer Spontacts Werbung auf Facebook, die mir vor 4 Jahren bei einem 0815-Wochenende auf dem Sofa in die Augen sprang. „Runter vom Sofa, rein ins Leben.“ Mein Freundeskreis war verzogen oder ins eigene Familienleben abgetaucht und damit für mich nur noch sehr selten verfügbar, sodass bei mir ein monotones Wochenende dem anderen glich. Das sollte es noch nicht gewesen sein, in mir schlummer(te)n noch so viele Ideen und noch nicht realisierte Träume :). Bei meinen ersten Events war ich meist nur Teilnehmer, merkte aber sehr schnell, dass man mit Spontacts aktiv seine eigenen Interessen ausleben kann. Und noch dazu immer jemanden findet, der begeistert mitmacht und dankbar dafür ist, dass sich jemand um die Orga kümmert. So wurde ich Spontifex :).

Was war die bisher coolste oder einzigartigste Aktivität bei der du mitgemacht hast?

Unser Spontifex Ulrike beim Skydiving
Foto: © Spontacts GmbH

Eigentlich ist mein Leben nun eine Aneinanderreihung von coolen Aktivitäten und ich laufe mit ständig gepacktem Wochenendkoffer und einem gefühlten Dauergrinsen im Gesicht durchs Leben. Aber die unbeschreiblichsten Spontacts Events sind die, bei denen man denkt: „Ja, könnte ich ja mal machen.“ Bis man dann doch so sehr davon gepackt wird, dass man gar nicht anders kann, als weiter zu machen, einem inneren Sog gleich. Bei mir war das zuletzt beim Skydiving der Fall. Aus meinem ersten Tandemfallschirmsprung 2017 wurde ein zweiter 2018. Das beste ist: nächstes Jahr toppe ich das noch! Denn dann wird die bisher krasseste Erfahrung in meinem Leben statt finden. Ich lasse mich zur lizenzierten Fallschirmspringerin ausbilden und darf dann alleine springen!

Spüre Ulrikes neue Leidenschaft in ihrem Erlebnisbericht!

Kannst du uns von einer lustigen Geschichte oder einem spannenden Erlebnis als Spontifex berichten?

Ich kann mich da eigentlich gar nicht auf ein bestimmtes Spontacts Event festlegen, da wir in den letzten 4 Jahren so unfassbar tolle und emotionale Erlebnisse hatten: Bustouren nach Paris, Maastricht und London zum Weihnachtsmarkt getreu dem Motto „Wenig Schlaf, viel Spaß“, ein verlängertes Wochenende in Prag, 3 Plattboot-Wochenenden auf dem Ijsselmeer mit 35 Personen, Silvester in Hook van Holland in drei Strandvillen, Baumzelten & Grillen in der Dingdener Heide, Projekt 1x im Monat ans Meer, Tandemfallschirmsprünge mit mehreren Spontacts-Teilnehmern, Live-Opernübertragungen mit Weltklassebesetzungen aus den Opernhäusern in London und New York, Houserunning in Brühl 60 Meter den Getreidespeicher hinunter, Konzerte u.a. Robbie Williams, Andrea Bocelli, Phil Collins, Nicky Jam, Paul McCartney, Queen & Adam Lambert, Ed Sheeran, Alvero Soler, Enrique Iglesias, 12 Stunden Kölner Lichter, Wichtelabend mit Freunden und vieles mehr.

Aber ein Erlebnis wäre doch hervorzuheben. Seit einem Wochenendtrip vor 2 Jahren nach Zandvoort war die Idee geboren, einmal im Monat ans Meer fahren zu wollen. Mit kleinen Unterbrechungen ziehen wir das auch so durch! Unsere kleine „Spontacts-Holland-WG“ umfasst immer so 10-16 Personen, die gemeinsam in einem Haus eine Auszeit am Meer genießt. Dabei gibt es Raclette, selbstgemachtes Sushi, Tapas, Feuerzangenbowle… Es wird also jedes Mal mehr Quality Time erlebt!

Du hast in deinem Profiltext geschrieben: „Bin sehr dankbar, dass ich dank Spontacts endlich die zu mir passenden Freunde kennenlernen durfte und mich nun endlich mit ähnlich verrückten Gleichgesinnten interessenstechnisch austoben kann.“ Das freut uns sehr zu hören! Kannst du uns erzählen, wie für dich die Freundschaftsschließung über Spontacts-Aktivitäten war?

Die ersten Spontacts-Events waren ja eigentlich mehr so sporadische Treffen mit dem Ziel, endlich sein Sofa zu verlassen und die Freizeit gemeinsam mit anderen Gleichgesinnten verbringen zu können. Im Laufe der Zeit entwickelten sich daraus dann Events, die über ein ganzes Wochenende gingen. Es gesellten sich dann immer mehr „Wiederholungs-Mitmacher“ dazu. Man traf sich auch mal außerhalb von Spontacts und spätestens seit den mittlerweile nicht mehr zu zählenden Wochenenden in die Niederlanden ans Meer, bei denen wir 3-5 Tage WG-mäßig in einem Haus zusammen leben und zahlreiche Geschichtchen dazu erzählen könnten, kann man nicht mehr nur von „Spontacts-Bekanntschaften“ sprechen, sondern von Freundschaften, die sich daraus entwickelt haben und mit denen man sogar Urlaube verbringt. Mein Leben hat sich mit Spontacts um 180° Grad zum Positiven gewendet. Dafür bin ich sehr, sehr dankbar, da es nicht selbstverständlich ist, dass man auf so tolle Menschen trifft…

Allerdings gibt es dafür auch ein Zauberwort: Raus aus der Komfortzone und einfach TUN. Ich wünsche uns allen weiterhin noch viele unbeschreibliche Events, die uns auch im Nachhinein noch ein fettes Grinsen ins Gesicht zaubern! Und danke an Spontacts für die tolle Idee…

 

Lust auf eigenen Freizeitspaß bekommen?

Stelle deine Freizeit genau wie Ulrike auf den Kopf, indem du die Pforten zu deiner eigenen, neuen Freizeitwelt öffnest. Einfach eine Aktivität nach deinen Interessen erstellen und rasend schnell Mitmacher finden!

Kennst du schon Spontifex John, unseren Bar-Tour Profi aus Zürich? Sein Interview kannst du hier entdecken!

Titelbild: © Spontacts GmbH