Hundfreunde finden mit Spontacts

In München gibt es viele Möglichkeiten seinen Hund nach Herzenslust auszulasten. Hier findest du fünf tolle Auslaufgebiete, in denen du und dein Liebling neue Hundefreunde finden könnt und euch garantiert wohlfühlen werdet.

Nordteil im Englischen Garten

Hundefreunde finden im Englischen Garten
© Julia Wenderoth

Ausgangspunkt: Es gibt einige Zugänge, zum Beispiel an der Hirschau, Gyßlingerstraße 15, oder im Norden der Schwedenstraße – Parkplätze sind jeweils vorhanden.
Kotbeutelspender und Abfall: Vorhanden.
Wie viel ist los? Hier ist immer einiges los, vor allem andere Hundebesitzer und ihre Vierbeiner.
Zugang zu Wasser: Vorhanden.
Beschreibung: Der Nordteil des Englischen Gartens ist vor allem bei Hundebesitzern sehr beliebt. Der Hunde-Treffpunkt und Ausgangspunkt für viele gemeinsame Hunderunden schlechthin ist das Mini-Hofbräuhaus (am Ende der Gyßlingerstraße). Von dort aus lässt es sich wunderbar durch diesen malerisch angelegten Stadtpark spazieren und die Hunde können sich nach Herzenslust austoben.

Fürstenrieder Wald bei Neuried

Ausgangspunkt: Hinter einem Pflanzengeschäft (Parkstraße 8, Neuried) befindet sich direkt am Wald ein Parkplatz.
Kotbeutelspender und Abfall: Keine vorhanden
Wie viel ist los? Am Wochenende kannst du neue Hundefreunde finden und triffst auf Jogger und Fahrradfahrer – unter der Woche ist eher weniger los.
Zugang zu Wasser: Nicht vorhanden.
Beschreibung: Dieser wunderschöne Wald lädt gerade bei heißem Wetter für eine Runde mit deinem Vierbeiner ein. Man findet hier viele schattige Wege, auch einige kleine Pfade, die für einen Abenteuerspaziergang prädestiniert sind.

Hundefreunde finden im Fürstenrieder Wald
© Julia Wenderoth

Isarauen

Ausgangspunkt: Überall an der Isar entlang. Du kannst zum Beispiel auf dem Parkplatz des Tierparks direkt an der Isar parken.
Kotbeutelspender und Abfall: Vorhanden.
Wie viel ist los? Hier ist immer einiges los, vor allem andere Hundebesitzer und ihre Vierbeiner.
Zugang zu Wasser: Vorhanden.
Beschreibung: Die kilometerlangen Isarauen bieten sich für einen ausgiebigen Spaziergang an, bei der dein Hund auch mal ins Wasser springen kann (bitte achte allerdings auf die Strömung der Isar, die sehr stark sein kann und lass deinen Hund nur in seichte Gebiete). Bei schönem Wetter kannst du auch einfach mal eine Pause machen und die tolle Stimmung am Fluss genießen.

Perlacher Forst

Ausgangspunkt: Es gibt einige Zugänge, zum Beispiel an der Kugleralm, Linienstraße 93, Oberhaching oder im Fasangarten.
Kotbeutelspender und Abfall: Keine vorhanden.
Wie viel ist los? Am Wochenende kannst du neue Hundefreunde finden und triffst auf Jogger und Fahrradfahrer – unter der Woche ist eher weniger los.
Zugang zu Wasser: Nicht vorhanden.
Beschreibung: Dieser großzügig angelegte Forst lädt zu ausgedehnten Spaziergängen ein. Gerade im Sommer findest du hier schöne schattige Wege, auf denen sich Zwei- und Vierbeiner wohlfühlen. Auf dem Perlacher Muggl hast du einen klasse Überblick über den Wald.

Hundefreunde finden im Perlacher Forst
© Julia Wenderoth

Mallertshofer See, Oberschleißheim

Ausgangspunkt: Mallertshofer Holz, St2053, Oberschleißheim. Hier befindet sich ein Parkplatz.
Kotbeutelspender und Abfall: Keine vorhanden.
Wie viel ist los? Gerade im Sommer ist durch den See einiges los.
Zugang zu Wasser: Vorhanden.
Beschreibung: Das Gebiet rund um den Mallertshofer See eignet sich sehr gut für entspannte Spaziergänge mit deinem Vierbeiner. Highlight ist auf jeden Fall der Badesee, an dem auch Hunde erlaubt sind. Somit kannst du hier also im Sommer nach Herzenslust mit deinem Liebling das herrliche Wasser genießen.

 

Wer verbirgt sich hinter miDoggy?

Hundefreunde finden mit Julia & Lola
© Julia Wenderoth

Die Münchnerin Julia Wenderoth ist begeisterte Hundebloggerin bei miDoggy und hat mit ihrer ständigen Begleiterin, Windspiel-Hündin Lola, im Jahr 2015 die miDoggy Community ins Leben gerufen. In der Blog Community, mit dem gewissen Etwas: “Von Hunden. Für Hunde. Mit Liebe.”, werden alle Informationen rund um den Hund aus erster Hand von unabhängigen Hundebloggern und Hundebesitzern zur Verfügung gestellt und können gezielt abgerufen werden. Zusammen mit der Community hat sie den Hunderatgeber (Lifehacks Hund) im GU-Verlag herausgebracht und vermittelt ihr Wissen in der miDoggy Academy, sowie im miDoggy Podcast.