Ein Ausflug in die Berge ist immer voll von Aktivitäten.

Wochenenden sind prädestiniert für Ausflüge. Wer einen Mix aus Aktivitäten und wunderschöner Natur haben möchte, ist in den Bergen genau richtig. Du willst dein Wochenende so richtig auskosten? Dann solltest du dir gemeinsam mit anderen rechtzeitig eine Hütte mieten und mit Freunden und/oder Spontis einen Ausflug in die Berge planen.

So planst du deinen Ausflug in die Berge

Eine Woche vor Abreise haben wir uns getroffen und geklärt, was eingekauft und von jedermann mitgebracht werden muss. Damit du dich leichter bei deinem Hüttenwochenende tust und nichts vergisst, haben wir eine Packliste für dich zusammen gestellt. Ist alles eingepackt und befindet sich jeder im Auto? Dann kann es Richtung Berge losgehen und der Ausflug kann starten. Juhu!

Die Qual der Aktivitätenwahl

Zu Beginn werden natürlich erstmal die Hütte bezogen und die Kühlschränke gefüllt. Und dann kommt sie: Die Frage der Fragen! Was machen wir nun eigentlich? In den Bergen hat man unzählige Möglichkeiten, welcher Aktivität man nachgehen möchte. Je nachdem auch, ob man etwas im Voraus geplant bzw. gebucht hat oder man eher der spontane Mensch ist. Wandern liegt nahe, aber auch Canyoning, Biken, Raften oder Sonnenbaden ist möglich. In einer großen Gruppe findet man immer Mitmacher für seine gewünschte Aktivität.

Beim Ausflug in die Berge darf eine Wandertour nicht fehlen.
Foto: © Eigenmaterial
Andere genossen ihren Ausflug in die Berge am Jachen und badeten im eiskalten Wasser.
Foto: © Eigenmaterial

So gingen die einen am Samstag auf eine Wandertour, eine andere Gruppe entschied sich die Landschaft mit dem Fahrrad zu erkunden, andere dagegen entspannten am Fluss Jachen. Gegen Abend trudelten nach und nach wieder alle in der Hütte zum gemeinsamen Abendessen ein und erzählten vom Erlebten. Fazit: Spaß hatte jeder von uns, egal welcher Aktivität er nachgegangen ist.

Spaß am Lagerfeuer

Zu jedem Ausflug in die Berge gehört abends ein Lagerfeuer.
Foto: © Eigenmaterial

Abends machten wir jeweils Lagerfeuer, grillten und spielten verschiedene Spiele. Unser Favorit war Happy Family. So geht’s: Jede Bierbank ist ein Team. Es gibt einen Spielleiter. Jeder überlegt sich für sich selbst ein Pseudonym und teilt dies nach und nach heimlich dem Spielleiter mit. Am Ende liest dieser alle Pseudonyme in einer anderen Reihenfolge vor allen vor. Dann beginnt das Rätselraten. Wird ein Spieler aus einem anderen Team mit dem richtigen Pseudonym erraten, so kommt dieser ins Team und es darf nochmal geraten werden. Es könnte also auf der Bank irgendwann kuschelig werden. Bei einem „nein, das bin ich nicht“ ist die nächste Gruppe dran und darf bereits erratene Spieler erst zu sich holen, wenn sie einen neuen Spieler erraten haben. Gewonnen hat das Team, das alle Spieler zu sich geholt hat bzw. die Spieler, die nicht erraten worden sind. Nicht erraten wurden übrigens bspw. Felix Neureuther und Idefix.

Mitmacher gesucht?

Erlebe jetzt mit anderen die Aktivitäten-Vielfalt der Berge und ein tolles Wochenende mit sympathischen Leuten. Wie? Schließe dich einfach einer (oder mehreren) der folgenden Ausflug-Aktivitäten an oder erstelle selbst deine Aktivität auf Spontacts.

Europapark
Ausflüge

Europapark

14.10.2019 | Basel
Olma und Jahrmarkt
Ausflüge

Olma und Jahrmarkt

14.10.2019 | St. Gallen

Titelbild: © Eigenmaterial