Das Siebengebirge mit Schloss Drachenburg - eines der schönsten Ausflugsziele in NRW

Du bist auf der Suche nach neuen Ideen für coole Ausflugsziele in NRW? Es soll aber nicht gleich eine große Reise werden, sondern ein Tages- bzw. Wochenendausflug? Dann bist du hier genau richtig! Wir haben uns auf die Suche begeben und dir einige sehenswerte Ausflugsziele in NRW nach Regionen zusammengestellt, die du unbedingt besucht haben solltest.

Teutoburger Wald

Der Teutoburger Wald erstreckt sich über den Norden NRWs sowie das untere Weserbergland in Niedersachsen. Wer auf der Suche nach Erholung oder Kultur ist, wird hier definitiv fündig. In der Region Teutoburger Wald, auch als „Heilgarten Deutschlands“ bekannt, gibt es verschiedene Erholungs- und Kurorte, Heilbäder, Rad- und Wanderwege für eine optimale Entspannung. Besonders empfehlenswert ist Bad Salzuflen. Das Markenzeichen der Stadt sind die Gradierwerke, über die du gesunde, solehaltige Luft einatmen kannst. Ein Ausflug nach Bad Salzuflen ist daher (fast) wie ein Ausflug ans Meer. Zusätzlicher Pluspunkt: dieser Erholungsausflug kostet dich nichts, da die Gradierwerke allen öffentlich zur Verfügung stehen.

Auch kulturell hat die Region viel zu bieten. Du kannst beispielsweise das sehr bekannte Hermannsdenkmal besuchen. Dieses erinnert an die Schlacht des Cheruskerfürsten Arminius, der dort vor 2000 Jahren ein großes römisches Herr des Feldherren Quinctilius Varus geschlagen hat. Das Denkmal hat eine Aussichtsplattform, von der du einen tollen Blick über die Landschaft bekommst. Und auch am Fuße des Hermanns geht es in den Sommermonaten auf der Waldbühne mit Konzerten, Comedyshows und Mondscheinkino unter freiem Himmel weiter.

 

Münsterland

Die größte Stadt in der Region ist Münster, die fahrradfreundlichste Stadt Deutschlands. Dementsprechend gibt es auch eine riesige Auswahl an Rad-Themenrouten, die zu einer ausgiebigen Fahrradtour am Wochenende einladen. Sehr empfehlenswert: Die 100 Schlösser Route Südkurs, welche dich unter anderem am Schloss Münster und Schloss Nordkirchen vorbei führt. Letzteres wird nicht zu Unrecht als das „Versailles Westfalens“ bezeichnet. Aber sieh selbst und lass dich überzeugen.

Im Münsterland kommen jedoch nicht nur Radsportfans, sondern auch Pferdenarren auf ihre Kosten. Im Merfelder Bruch, einem weitläufigen Moor- und Heidegebiet, gibt es die einzig verbliebene Wildpferdebahn in Europa. Dort leben 400 Wildpferde fast komplett sich selbst überlassen in freier Natur. Besonders sehenswert und spektakulär ist der jährliche Wildpferdefang, bei dem die einjährigen Hengste eingefangen werden, um anschließend gezähmt zu werden.

 

Ruhrgebiet

Wer denkt im Ruhrgebiet gibt es nur Industrie, der liegt definitiv falsch. Denn auch in der Region um Essen und Duisburg gibt es vieles zu sehen und zu unternehmen. Ein Highlight der Ausflugsziele in NRW ist sicherlich der Landschaftspark Duisburg-Nord. Das ehemalige Industriegelände wurde zu einer Großstadtoase umgewandelt und bietet ihren Besuchern jetzt viele Aktivitäten rund um Freizeit, Sport und Erholung. Dazu zählen beispielsweise Tauchen, Klettern und Wandern. Bis abends zu bleiben lohnt sich definitiv, da bei Einbruch der Dämmerung der gesamte Park durch Lichtinstallationen des britischen Künstlers Jonathan Park erleuchtet wird.

Und jetzt Shopping-Fans aufgepasst! Ein weiteres cooles Ausflugsziel in NRW ist der Limbecker Platz in Essen. Das Essener Shopping-Paradies ist bekannt für seine große und einzigartige Auswahl an Geschäften und kulinarischen Angeboten. Zusätzlich kannst du deinen Einkaufsbummel mit verschiedenen kulturellen Veranstaltungen wie Konzerten, Modenschauen, Kunst-, Kultur- oder Sportevents aufpeppen, die auf dem Limbecker Platz stattfinden. Das aktuelle Programm findest du hier. Du gehst gerne abends nach der Arbeit noch shoppen anstatt tagsüber? Dann markiere dir schon mal den ersten Freitag im Monat in deinem Terminkalender. Da haben die Geschäfte nämlich bis Mitternacht für dich geöffnet.

 

Sauerland

Das nächste der Ausflugsziele in NRW ist ein absolutes Muss für Wassersportfans und Naturfreunde: der Möhnesee. Dort können jegliche Wassersportaktivitäten von Schwimmen über Tauchen bis zu Segeln, Paddeln und Surfen, ausgeübt werden. Sogar Angeln ist im Möhnesee erlaubt. Umgeben vom Naturpark Arnsberger Wald hat dieses Ausflugsziel auch zahlreiche Freizeitangebote im Trockenen zu bieten. Im Angebot sind Rad-, Wander- und Spazierwege rund um den See und durch den Wald. Die Sauerland-Waldroute kann neben Bächen und sonnigen Lichtungen zusätzlich mit einem Klangwald punkten, in dem Besucher ihren Hörsinn an verschiedenen Klangstationen schärfen können.

Vielleicht wolltest du auch schon immer mal einen Ausflug in die Unterwelt machen? Dann haben wir jetzt genau den richtigen Freizeittipp für dich: die Atta-Höhle. Der Besuch in der Tropfsteinhöhle in Attendorn ist wirklich ein einzigartiges Erlebnis, bei dem du in eine ganz andere Welt eintauchen kannst. Bei konstanten 9 Grad und abgeschnitten von Wind und Wetter kannst du hier in Ruhe das Labyrinth aus eindrucksvoll geformten Tropfsteinen entdecken.

 

Rheinland

Im Rheinland befindet sich eines der beliebtesten Ausflugsziele in NRW: das Siebengebirge. Der 11.200 Hektar große Naturpark eignet sich perfekt zum Wandern. Du kannst zum Beispiel den Drachenfels besteigen und dir das Schloss Drachenburg anschauen. Falls dir das zu anstregend ist, nimm einfach die Drachenfelsbahn. Mit der ältesten Zahnradbahn Deutschlands kommst du ganz bequem ans Ziel und kannst während der Fahrt die Aussicht genießen.

Wenn du lieber in der Stadt bleibst, gibt es auch im Rheinland viele Möglichkeiten für Unternehmungen. Für Kunstinteressierte lohnt sich ein Ausflug nach Düsseldorf, da die nordrhein-westfälische Landeshauptstadt eine große Auswahl an Kunstmuseen wie die Kunstsammlung Nordrhein-Westfalen und das Museum Kunstpalast zu bieten hat.

Und auch in der benachbarten Rhein-Metropole Köln gibt es einiges zu sehen. Vor allem wer die Stadt von oben betrachten möchte, sollte sich eine Fahrt mit der Kölner Seilbahn nicht entgehen lassen.

Ausflugsziele in NRW - die Kölner Seilbahn

Wer sich nicht ganz so sicher in einer Gondel über dem Rhein fühlt, für den ist ein Besuch des KölnTriangle eine sehr gute Alternative. Auf der Panorama-Plattform hast du dank einer bodentiefen Fensterfront einen 360 Grad Blick auf Köln, den Dom und das Umland – womöglich den schönsten Ausblick der ganzen Stadt!

 

Eifel

Unser letzter Freizeittipp befindet sich in der Region Eifel ca. 65 Kilometer von Köln entfernt: der Nationalpark Eifel. In dem ersten und einzigen Nationalpark NRWs kannst du Natur so richtig erleben, denn hier findet kein menschliches Einwirken auf die Wildnis statt. Dementsprechend gibt es hier eine große Vielfalt an Tieren und Pflanzen. Warum dieses Ziel definitiv auf deiner Bucket List stehen sollte? Der Nationalpark ist gleichzeitig auch ein Sternenpark. Das bedeutet, dass du von hier aus sogar mit bloßem Auge die Milchstraße sehen kannst, was im dicht besiedelten Deutschland nur selten möglich ist.

 

Wen nimmst du mit auf deinen Ausflug?

Noch keine passenden Leute für deinen Wochenendausflug gefunden? Kein Problem, mit Spontacts geht’s spielend leicht. Schau in deiner Freizeit-Community vorbei und finde Mitmacher für deinen nächsten Trip. Das funktioniert ganz einfach und im Handumdrehen hast du neue Freunde gefunden. Einfach eine Ausflugs-Aktivität erstellen und schon kann’s los gehen!

Bildnachweis Titelbild: Adrian72 – stock.adobe.com