Pokemon go

„Du willst der allerbeste sein, wie keiner vor dir war? Ganz allein fängst du sie dir, du kennst die Gefahr?“

Dieses Ziel verfolgen viele talentierte und engagierte Trainer. Doch du willst dich bestimmt von ihnen absetzen und einen Schritt voraus sein? Ein Glück bist du bei Spontacts gelandet! Unsere fleißigen Journalisten halten dich stehts auf dem Laufenden mit den aktuellen Pokémon Go News. So bist du schon bald der Champion unter deinen Freunden!

Pokémon Go News vom 20.03.19: Das Event zur Tagundnachtgleiche

Am gestrigen Dienstagabend um 19 Uhr startete das einwöchige Aquinoktium-Event welches am 26. März um die gleiche Uhrzeit endet. Hier kannst du vermehrt Pflanzen-Pokémon in der freien Wildbahn und in Raids finden. Du kannst quasi jeden Pflanzen-Typ während des Events vermehrt antreffen. Dazu zählen auch unter anderem Geckarbor, Knilz, Owei oder auch Chelast. Falls du noch nicht die Meltan-Quest abgeschlossen hast, dann kannst du jetzt mit den vermehrten Oweis punkten. Zusätzliche Boni des Äquinoktium-Events sind:

  • Vier neue Quests 
  • Zwei neue Attacken sind im Spiel verfügbar
  • Sonnfel und Lunastein sind erstmalig in ihrer Shiny-Version fangbar und tauschen ihre Regionen

Bei den vier Event-Feldforschungen kannst du erstklassige Belohnungen abgreifen. Das musst du alles dafür tun:

  • Fange drei Bisasam oder Endivie und erhalte eine Begegnung mit einem Chelast
  • Entwickle zwei Pflanzen-Pokémon und begegne einem Tangela
  • Entwickle fünf Pflanzen-Pokémon und ein Bisaflor wird sich dir zeigen
  • Fange zehn Pflanzen-Pokémon und erhalte 1000 Sternenstaub

In Deutschland kannst du aufgrund der regionalen Begrenzung nur ein Shiny-Lunastein fangen, jedoch findest du auch vermehrt andere Pokémon in ihrer Spezialform. Dazu zählen Bisasam, Sonnkern, Rosalia und Endivie. Du siehst es lohnt sich bei dem Wetter das gemütliche Sofa zu verlassen und dich auf die Suche nach den Taschenmonstern zu machen!

 

Jetzt Pokémon Go Mitspieler finden!

Du willst zwar der Pokémon-Champion sein, doch mit ein paar Wegbegleitern macht es einfach mehr Spaß? Dann finde in nur wenigen Schritten deine Teammitglieder und zieht gemeinsam von Arena zu Arena. Ohne seine Freunde hätte es Ash schließlich auch nie so weit gebracht! Schließe dich am besten gleich ein paar Pokémon Go Aktivitäten an und erforsche gemeinsam mit anderen die Welt der Taschenmonster:

Pokemon go
Pokémon GO

Pokemon go

05.12.2025 | Duisburg
Ich suche Leute die regelmäßig mit mir spielen gehem Arenen besiegen legendäre raids schaffn und auch einfach so...

 

Pokémon Go News Archiv:

26.02.19: Photobomb und Teamwechsel

Huch, wer ist denn da auf dem Bild?

Nachdem mit dem iOS-Update die Schnappschussfunktion eingeführt wurde, hat Niantic nun ein Photobomb-Osterei freigeschaltet. Mit „Go-Schnappschuss“ kannst du zuvor gefangene Pokémon mit der integrierten AR-Kamera in der aktuellen Umgebung aufnehmen. Schießt du nun solch einen Schnappschuss, kann es sein, dass sich das bisher nicht veröffentliche Taschenmonster Farbeagle in das Bild drängt. Das kannst du aber erst feststellen, wenn du dir die Bilder im internen Betrachter ansiehst.  Wenn du daraufhin den Schnappschuss-Modus verlässt, erscheint das Pokémon neben deinem Avatar auf der Landkarte und kann von dir gefangen werden. Teilweise dauert es etwas länger bis dir Farbeagle erscheint, also mache lieber immer ein paar AR-Fotos, nachdem du ein Pokémon gefangen hast und schaue sie im Nachhinein an. Kleiner Hinweis zum Schluss: Leider ist es nur einmal pro Tag möglich sich das Taschenmonster zu sichern.

Blau, rot oder doch lieber gelb?

Weißt du noch, als du Level 5 erreicht hast und die Qual der Wahl hattest, ob du lieber Team Weisheit (blau), Team Wagemut (rot) oder doch Team Intuition (gelb) beitrittst? Bereust du deine Entscheidung von damals, da deine Teamfarbe in deiner Stadt in der Unterzahl ist und du alleine keine Raids bestehen kannst? Oder hängen deine Pokémon tagelang in den Arenen fest, weil sich keine andere Farbe traut deine Arenen anzugreifen? Egal aus welchem Grund du unzufrieden mit deinem Team bist, dies kannst du nun ändern, doch leider nicht umsonst. Seit kurzem hast du die Möglichkeit für 1000 Pokémünzen, dies sind umgerechnet in etwa zehn Euro, ein Team-Medaillon im Shop zu kaufen und dadurch dein Team zu wechseln. Dies ist aber nur einmal im Jahr möglich. Die Pokémon, die während deinem Team-Wechsel in einer Arena sind, kehren zu dir zurück, nachdem diese besiegt wurden. Jedoch leider nur mit leeren Händen. Außerdem kannst du nicht gegen deine eigenen Verteidiger in dieser Arena kämpfen, das blockiert das Spiel auf jegliche Weise.

13.02.19: Deine Wahrscheinlichkeit auf ein Glückspokémon

Du fragst dich, was genau ein Glückspokémon ist? Diese speziellen Pokémon kannst du nur durch den Tausch mit einem Freund erhalten. Der Vorteil von ihnen ist, dass das Hochleveln nur die Hälfte an Sternenstaub kostet und der IV-Wert mindestens 80% beträgt. Ein entscheidender Faktor, um ein Glückspokémon zu erhalten ist das Alter. Dafür gibt es verschiedene Abstufungen, je nach Alter des Pokémons, bei denen die Chance unterschiedlich hoch ist:

  • 1 Jahr oder jünger: 5,77%
  • 1 Jahr oder älter: 9,94%
  • 2 Jahre oder älter: 24%
  • Juli und August 2016: 70,97%

Du siehst, je älter ein Pokémon ist, desto höher ist die Wahrscheinlichkeit ein Glückspokémon zu erhalten. Warte also lieber bei deinen Taschenmonstern, welche die Jahresgrenze bald überschreiten, mit dem Tauschen. Wenn sie das „zweite Lebensjahr“ erreichen ist die Chance schließlich umso höher. Kleiner Tipp: Willst du die Wahrscheinlichkeit noch mehr steigern, dann sollten du und dein Tauschpartner beide ein älteres Pokémon nehmen!

Du kannst dir auch garantierte Glückspokémon sichern. Dafür darf einer von euch beiden jedoch noch keine zehn von diesen haben. Tauscht ihr dann ein Pokémon von Juli oder August 2016, so wird es garantiert ein Glückspokémon. Dabei ist auch egal, wer von euch beiden das alte Taschenmonster in den Tausch bringt und ihr beide werdet euer spezielles Pokémon erhalten.