„Achtung an alle: Der Grill ist jetzt offiziell eröffnet!“ – Die FIFA Fußballweltmeisterschaft 2018 ist jetzt schon in vollem Gange, doch du siehst dem Ganzen entspannt entgegen? Kein Wunder, schließlich hast du dich schon perfekt vorbereitet, dein Fußballwissen aufgefrischt, dir alle wichtigen WM Accessoires besorgt und den WM-Kalender ausgedruckt. Das einzige was jetzt noch für dein perfektes Public Viewing Event mit deinen Spontis fehlt, ist etwas Leckeres für den Magen? Dein Grill, die Grillzange und alles weitere liegt schon bereit, doch wieder einfach nur paar Würstchen auf den Grill hauen? Nein, das macht nun wirklich keinen Spaß! Na, ein Glück gibt es beim Spontacts-Team wahre Grillmeister, die ihre geheimsten Grillrezepte mit dir teilen!

Kann man das wirklich essen?

Auberginen mögen bei einem Schönheitswettbewerb für Gemüsesorten nicht unbedingt den ersten Preis abstauben, doch sie sind schmackhafter als sie scheinen. Natürlich legen wir die Eierpflanze nicht einfach roh auf den Rost, sondern peppen sie vorher noch etwas auf. Also los geht’s!

Nachdem du die Auberginen gewaschen und halbiert hast bestreust du sie mit Salz. Dieses Salz-Peeling lässt du ca. 30 Minuten einwirken und in der Zwischenzeit bereitest du alles weitere vor: Knoblauch schälen, fein hacken und mit einem Limettensaft-Teriyakisoßen-Mix vermengen. Nachdem in dir ja selbst auch ein wahrer Grillmeister steckt, bist du schnell fertig und hast noch etwas Verschnaufpause, bis die Einwirkzeit des Salzes vorbei ist. Dann genehmige dir doch erstmal ein schönes kühles Bier und entspanne ein bisschen.

Achja, eine lustige Info am Rande: Wusstest du, dass das Land mit dem größten durchschnittlichen Pro-Kopf-Konsum von Bier, mit ca. 137 Litern, Tschechien ist? – Da soll noch einer sagen, die Bayern trinken immer so viel!

So, jetzt aber back to Grill. Die Auberginen tupfst du nun trocken und grillst sie von jeder Seite kurz an. Danach bestreichst du sie mit der leckeren Marinade, brutzelst weiter, wendest, bestreichst erneut mit der Marinade und so weiter. In der Regel dauert das in etwa fünf Minuten, doch dein geschultes Grillmeister-Auge erkennt sofort, wann das Essen fertig ist. Als Serviervorschlag empfiehlt dein Spontacts-Team die Auberginen mit Lauchzwiebeln und Sesam zu bestreuen!

Gemeinsam Grillen macht viel mehr Spaß

Ähm…Ich glaube dein Spieß brennt!

Gegrilltes Gemüse auf dem Teller ist schon eine feine Sache, doch dir fehlt da doch ein bisschen der Eiweißgehalt? Keine Sorge, wir haben bei der Auswahl unserer Grillrezepte darauf geachtet, dass niemand zu kurz kommt! Bist du bereit? Dann Grillschürze an und wir legen direkt los!

Wie der Titel schon sagt, gibt es diesmal köstliche Grillspieße. Falls du keine Metallspieße zur Hand hast, sondern nur hölzerne, solltest du diese lieber für ca. eine Stunde in eine Wasserschale legen. Du willst ja nicht, dass dein Essen lichterloh brennt. Während sich das Holz mit Wasser vollsaugt, schnappst du dir eine Avocado, entkernst sie, löst das Fruchtfleisch aus der Schale und schneidest es klein. Die Stückchen packst du gemeinsam mit fein gehacktem Knoblauch, Limettensaft und Buttermilch in einen Mixer, verrührst die Mischung und schmeckst es mit Salz, Pfeffer und Zucker ab. Jetzt fehlt nur noch etwas zum Marinieren! Dafür nimmst du am besten Hähnchen- oder Putenfilet und schneidest es in kleine Würfel. Das Fleisch legst du in die Marinade und stellst es für ca. eine Stunde kalt, somit kann sich der Geschmack voll entfalten! Ach, schon wieder so eine lange Wartepause..

Wie wärs nochmal mit einem lustigen Bier-Fakt? – Wusstest du, dass das stärkste Bier der Welt der bayrische „Schorschbock“ mit 57% Alkoholgehalt ist? – Da wird des Bier zum Verdauungsschnaps!

Die Stunde ist um und du bist vermutlich schon ganz heiß, dich an die glühenden Kohlen zu stellen? Dann stecke die marinierten Stückchen auf die Spieße und lege sie auf den Grill. Riechst du es auch? Einfach nur fantastisch! Nach wenigen Minuten ist das Fleisch auch schon gar und kann serviert werden, deine Gäste warten bestimmt schon gierig darauf, lass sie lieber nicht länger warten!

Für Nachtisch ist immer Platz!

Ja, auch dein Dessert wirst du auf dem Grill zubereiten. Hier sind dir auch wirklich keine Grenzen gesetzt. Schnapp dir einfach dein Lieblings-Obst, egal, ob Bananen, Ananas, Pfirsiche, Mangos, Erdbeeren oder auch Melonen und leg sie auf den Grillrost, oder pikse sie auf Spieße. Du wirst sehen, der fruchtig-frische Geschmack mit dieser leicht rauchigen Note wird dir die Sinne rauben. Als kleines Extra kannst du dein gegrilltes Dessert noch mit Eiscreme, Schokolade, Marshmallows oder frischer Minze verfeinern.

Und weil aller guten Dinge drei sind, noch ein letzte lustige Information für dich: Das Pilgerschiff Mayflower hätte ursprünglich bis nach Virginia fahren sollen, jedoch stoppte es schon in Plymouth, weil den Pilgern das Bier ausgegangen war! – Ein nachvollziehbarer Grund, oder?

 

Teile die Grillrezepte mit deinen Spontis!

Hast du jetzt auch schon richtig Lust bekommen, die tollen Grillrezepte auszuprobieren? Dann schnapp dir noch ein paar Mitgriller und teile diese Köstlichkeiten mit ihnen! – “ Essen ist fertig und nein, das ist nicht angebrannt!“

P.S.: Hast du rechtzeitig zur WM schon dein Fußballwissen aufgefrischt und WM Accessoires besorgt?

Bildnachweis – Titelbild: Eigenmaterial
Bildnachweis anderes Bild: Monkey Business adobe.stock.com