Düsseldorf Badeseen

Der Sommer hat sich in den letzten Tagen endlich blicken lassen und die Vorfreude auf Sonne und blauen Himmel geweckt. Doch mit der Vorfreude auf die Sonne, steigen zudem auch die Temperaturen, die uns schnell ins schwitzen bringen. Ein Sprung ins kühle Wasser sorgt an solchen Tagen vor allem für eine angenehme Erfrischung. Wenn dir die Freibäder zu voll sind oder du dich lieber in der Natur aufhältst, ist ein Badetag an einem See genau das Richtige für dich. Im folgenden Artikel zeigen wir dir eine – subjektive – Auswahl der schönsten Badeseen in Düsseldorf und Umgebung.

Unterbacher See (Düsseldorf)

Einer der schönsten Badeseen in Düsseldorf ist zweifelsfrei der Unterbacher See. Dort erlebt man ein richtiges Strandfeeling. Der Baggersee ist im südöstlichem Stadtteil Unterbach zu finden. Neben den zwei Strandbädern, welche sich am Nordstrand bzw. am Südstrand befinden, bietet der See zudem zahlreiche Sport- und Freizeitangebote und darüber hinaus ein großes Netz an Wander- und Radwegen. Außerdem wird das Wasser beider Strandbäder regelmäßig überprüft und als ausgezeichnet eingestuft.

Wasserski-See (Langenfeld)

An diesem Badesee ist der Name Programm. 1976 wurde die Langenfelder Wasserski-Seilbahn als eine der ersten Anlagen in Deutschland in Betrieb genommen. Heute zählt sie zu der beliebtesten Anlage in der Region zwischen Düsseldorf und Köln. Darüber hinaus gibt es auf dem Areal neben Liegewiesen und kleinen Badebuchten auch eine schwimmende Sonnenplattform. Vom Beach Club hat man einen direkten Ausblick auf das Starterhäuschen. Mit einem kühlen Drink in der Hand, kannst du dich über misslungene Starts amüsieren, die Profis bei Ihren Tricks beobachten und dann den Tag bei einer Beach Party ausklingen lassen.

Kleiner Kaarster See (Kaarst)

Der Kaarster See besteht aus zwei Wasserflächen; Sport-See und Bade-See. Der Badesee ist zwar mit seinen zwei Stränden und ausreichend Liegewiesen sowie den Schatten spendenden Bäumen nicht besonders groß, dafür aber umso gemütlicher. Der große Vorteil: durch das flach abfallende Ufer eignet sich der See außerdem besonders gut für Nichtschwimmer. Ein weiterer Vorteil ist die gute Anbindung mit der Bahn sowie die ca. 1200 kostenlose Parkplätze.

Am Heidweiher (Schwalmtal)

Wer es etwas ruhiger mag, für den ist „Am Heidweiher“ genau das richtige. Die kleine, idyllische Oase bildet das Pendant zu den großen Party-Badebetrieben.  Unter den Schatten spendenden Bäumen, genießt man hier ruhige und erholsame Stunden in der Sonne. Zudem kommt das Wasser des Sees aus einer eigenen Quelle.

Blaue Lagune (Wachtendonk)

Die Blaue Lagune bietet nicht nur die Gelegenheit sich an einem 35.000 qm gepflegtem Sandstrand zu erholen sowie im sauberen Wasser des Sees zu schwimmen sondern auch ein Umfangreiches Sport- und Freizeitangebot. Neben Wasserski, Hochseilparcour, Tauchen, Beach-Volleyball und Soccer, hast du außerdem die Möglichkeit deinen Abschlag, auf der „Aqua Golf Driving Range“ zu üben. Für das Leibliche Wohl der Besucher sorgen ein Imbissstand, eine Beach-Bar, ein Biergarten, eine Sonnenterrasse sowie zudem ein Eisstand. Außerdem kann hier für einen längeren Aufenthalt auch ein Ferienhaus, Zelt oder eine Schlafhütte gebucht werden.

Der See ist weit über die Region hinaus bekannt und zieht zahlreiche Besucher an. Trotz des großzügigen Strandes und zusätzlichen Liegewiesen, kommt jedoch schnell Mallorca-Feeling auf.

Badeseen in Düsseldorf – Möglichkeiten zum Schwimmen gibt es reichlich

Neben den vorgestellten Seen, gibt es außerdem noch viele weitere Möglichkeiten zum Schwimmen. Erstelle doch einfach eine Aktivität und lerne dabei neue Leute kennen. Alternativ kannst du dich ebenso einer bereits bestehenden Freizeitaktivität anschließen. Wie wäre es zum Beispiel hiermit?

Mo.  Schwimmen im SSE für alle
Schwimmen & Tauchen

Mo. Schwimmen im SSE für alle

23.09.2019 | Berlin
Schwimmen und entspannen in der Woche
Schwimmen & Tauchen

Schwimmen und entspannen in der Woche

24.09.2019 | Hagen
Wer hat Lust auf Tauchtraining im Hallenbad?
Schwimmen & Tauchen

Wer hat Lust auf Tauchtraining im Hallenbad?

26.09.2019 | Freiburg im Breisgau

Titelbild: © anyaberkut – stock.adobe.com