Gestalte deinen Alltag mit Spontacts und sei die Hauptperson des interaktiven Blogartikels

„Aus großer Kraft folgt große Verantwortung“ – Ben Parker, Spider-Man (2002)

Diese Worte hast du vermutlich schon einmal gehört und heute ist der Tag, an dem sie dir persönlich gelten. Du fragst dich, warum es dich jetzt betrifft? Ganz einfach: Du bestimmst, wie sich dieser Artikel und die miteingehende Geschichte entwickeln wird. Und das Ganze funktioniert wie folgt: Dieser Blogartikel ist der Beginn einer längeren Reihe von Artikeln. Die Geschichte des Protagonisten, also deine, beginnt immer an der gleichen Stelle. Du wirst als Protagonist einen kompletten Tag lang deine Freizeitaktivitäten in München mit Spontacts gestalten. Doch wie sich die Geschehnisse im Verlaufe der Story entwickeln werden und welche neuen Leute du kennenlernen wirst, liegt ganz in deiner Hand. Keine Sorge: Du wirst bald schon verstehen wie es funktioniert. Genug der Vorworte, du bist bestimmt schon ganz neugierig was dich erwarten wird? Dann geht es jetzt direkt los mit einem guten Start in den Tag:

Beginne richtig mit einem guten Start in den Tag

Die Sonne scheint durch den Rolladen in dein Schlafzimmer, draußen zwitschern die Vögel und du liegst noch friedlich und tief im Schlaf versunken in deinem Bett. Wie aus dem Nichts ertönt von draußen ein lauter Krach. Daraufhin sitzt du auf einmal senkrecht in deinem Bett. „Was ist denn da draußen schon wieder los?“, fragst du dich und schaust auf die Uhr. Der Wecker zeigt halb neun Uhr morgens an und dir fällt wieder ein, dass ja heute die Mülltonnen geleert werden. Normalerweise betrifft dich dieser Lärm nicht, weil du dann schon bereits auf dem Weg in die Arbeit bist. Jedoch nicht heute, am ersten Tag von deinem wohlverdienten Urlaub.

Dein Start in den Tag mit Spontacts beginnt dank Lärm, obwohl dein Wecker nicht gestellt war.
Foto: Eigenmaterial

 

Nachdem du jetzt eh schon wach bist, streckst du erstmals langsam deine Arme nach oben, gähnst laut und setzt dich auf die Bettkannte. Kurz noch die Augen wach gerieben und schon stehst du auf. „Ich sollte nacher noch ein wenig aufräumen, gestern war ich echt zu müde dafür nach der Arbeit.“, schwirrt es dir durch den Kopf. Naja, erstmals ab ins Badezimmer und fertig machen für den Tag. Eine kalte, erfrischende Dusche ist doch ein guter Start in den Tag. Jetzt fehlen dir nur noch ein paar Schuhe und schon kann es mit deinen heutigen Spontacts-Aktivitäten losgehen!

So startest du gut in den Tag mit Spontacts.
Foto: © stockpics – stock.adobe.com

Titelbild: © DavidPrado– stock.adobe.com