Zusammen leckere und gesunde Rezepte ausprobieren ist so viel besser!

Nach den Feiertagen mit Lebkuchen, Plätzchen und auch Glühwein möchtest du nun im neuen Jahr zu deinem gesunden Leben zurückkehren? Natürlich fällt dir der Einstieg besonders schwer, weil Schokolade, Gummibärchen und andere Leckereien an jeder Supermarktecke auf dich warten. Um dir das Leben einfacher zu machen, findest du hier gesunde und gleichzeitig super leckere Rezepte, mit denen du mit einem besseren Bauchgefühl den Süßigkeiten im Supermarkt widerstehen kannst! Alle Angaben beziehen sich auf Portionen für 4 Personen.

Vielleicht der leckerste Salat der Welt?

Salat ist eigentlich überhaupt nicht dein Fall? Diesen Salat solltest du trotzdem unbedingt ausprobieren, denn er ist seeeehr lecker und ändert vielleicht deine Sicht auf die grüne Mahlzeit!

Für den Salat benötigst du folgende Zutaten:

  • 300 g Feldsalat (Wird auch Ackersalat oder Vogerlsalat genannt)
  • 1 Granatapfel
  • 60 g gehobelten Parmesan
  • 50 g Pinienkerne
  • 75 g Schinkenwürfel
  • ein paar Kirschtomaten

Bei dieser Salat-Variation sind dir keine Grenzen gesetzt, denn du kannst die Schinkenwürfel durch Rinderfilet oder Ziegenkäse, der leicht im Ofen erhitzt wird, ersetzen. Du isst gar kein Fleisch? Dann lass es einfach weg.

Für die Vinaigrette:

  • 3 EL Olivenöl
  • 2 EL Balsamico-Essig
  • Salz
  • Pfeffer

Bei der Wahl deines Balsamico-Essigs und des Öls kannst du komplett flexibel sein. Wir empfehlen dir einen Dattel-Balsamico-Essig, mit dem wird dieses leichte Gericht zu einem Highlight aus der Küche.

So gelingt dir dieser Salat:

Als erstes den Salat waschen und trocknen. Als Nächstes röstest du die Pinienkerne und die Schinkenwürfel an. Den Granatapfel befreist du von seinen Kernen und schneidest den Parmesan in kleine Stückchen. Für die Vinaigrette gibst du alle Zutaten in ein Glas und vermischt sie. Verteile den Salat mit allen Zutaten auf den Tellern und gib die Vinaigrette darüber.

Zucchini-Nudeln

Gesund schmeckt meistens eher nicht so gut? Lass dich von leckeren Zucchinis überzeugen.

Alles, was du brauchst:

  • 1 kg Zucchinis
  • Salz
  • Pfeffer
  • Öl
  • 2 El Ölivenöl

So machst du die Zucchini-Nudeln:

Wasche deine Zucchini und schneide sie anschließend mit einem speziellen Spiralschneider in lange, dünne „Nudeln“. In manchen Supermärkten kannst du die Zucchini-Nudeln in der Gemüseabteilung schon vorgefertigt kaufen. Als nächstes erhitzt du deine Pfanne mit etwas Öl und brätst die Zucchini-Streifen an. Je nach Geschmack kannst du mit der Dauer des Bratens und mit Salz und Pfeffer variieren.

Coole Variationen:

  • Zucchini-Nudeln Aglio Olio

Hierfür musst du nur etwas Chilli und Knoblauch in reichlich Olivenöl anbraten und die Zucchini-Nudeln hinzufügen. Et voilà!

  • Zucchini-Nudeln mit Schafskäse

Zucchini-Nudeln circa 5 Minuten in einer Pfanne braten. 500g Schafskäse (bei Interesse auch gerne einen mit Kräutern) hinzugeben. Wenn der Käse schön cremig zerlaufen ist, kannst du noch Kirschtomaten hinzugeben und nur noch genießen.

Pimp your sweetpotatoe

Ofenkartoffeln sind zwar lecker, aber es geht noch besser: Gestalte eine Ofensüßkartoffel nach deinem Geschmack! Hierbei kannst du mit den Zutaten komplett nach deinem eigenen Geschmack gehen, wir haben für dich lediglich eine Variante dargestellt.

  • 2  große Süßkartoffeln 
  • 1  rote und gelbe Paprikaschote 
  • 1  Zucchini 
  • 300 g Hähnchenfilet 
  • 2 EL Öl 
  • 3  Lauchzwiebeln 
  • Salz 
  • Pfeffer 

Was du für dieses Gericht tun musst:
Halbiere die Süßkartoffel und lege diese für etwa 45 Minuten in den Ofen (E-Herd: 175 °C/ Umluft: 150 °C/ Gas: s. Hersteller). Lauch, Paprika und Zucchini waschen und würfeln. Das Fleisch abtupfen, in kleine Stücke schneiden, es würzen und in einer Pfanne mit etwas Öl anbraten. Zucchini, Lauch und Paprika ebenfalls anbraten und würzen. Fleisch und Gemüse kannst du anschließend vermengen. Die Kartoffeln aus dem Ofen nehmen und eine Rundung der Kartoffel aushöhlen. Anschließend dein Topping auf der Süßkartoffel verteilen.

Hierzu empfiehlt sich ein selbstgemachter Dip:

  • 250g Quark
  • 100g Schmand
  • 2 EL Senf
  • Schnittlauch
  • 2 EL Limettensaft
  • Salz
  • Pfeffer

Schneide den Schnittlauch klein und vermische diesen mit den restlichen Zutaten. Wir wünschen dir einen guten Appetit und viel Freude beim Ausprobieren der Rezepte!

Mitausprobierer schon gefunden?

Essen verbindet heißt es immer so schön. Wieso also nicht gleich mit leckerem Essen und sympatischen Leuten zu einem besseren Bauchgefühl gelangen? Finde noch heute Mitmacher in deiner Freizeit-Community für deinen nächsten Kochabend.

Kochen in netter Gesellschaft
Kochen

Kochen in netter Gesellschaft

26.09.2020 | Bottrop
Ich plane schon seit längerem mit kochbegeisterten Leuten zu kochen, sich auszutauschen und einfach eine harmonische...
Clean eating KOCHKURSE kostenlos
Kochen

Clean eating KOCHKURSE kostenlos

30.09.2020 | Hamburg
Bis Ende September biete ich kostenlose kochkurse in HH bei euch zu hause an. VORAUSSETZUNG: - alles bio - vegan -...
Gemeinsam Kochen
Kochen

Gemeinsam Kochen

01.10.2020 | Düsseldorf
Hey Leute ich würde gerne eine kleine bis große Koch-Gruppe gründen die Spaß am selber Kochen und/oder Backen haben...