Sonnenbaden im Englischen Garten am Monopterus

„Es ist ja noch früh, in der Stadt bummeln kann ich später immer noch.“, denkst du dir und klickst auf Teilnehmen. Du trinkst deinen Kaffee noch in Ruhe aus, bezahlst die Rechnung und begibst dich auf deinen Weg, weil du im Englischen Garten gemeinsam Sonnenbaden mit anderen Spontis willst. Vorbei am Bayrischen Nationaltheater und der Münchner Residenz, erreichst du schließlich dein Ziel nach einem entspannten Fußmarsch. Dort angekommen schaust du nochmals kurz in die Aktivität und siehst, dass die anderen ihren Standort freigegeben haben. „Sehr gut, sie liegen am Monopteros, das ist ja nicht weit.“, denkst du dir und führst deinen Weg fort. Als du den Weg entlang läufst, siehst über die ganze Grünfläche immer mal wieder kleine Grüppchen verteilt. „Da kamen wohl mehr auf die Idee zum Sonnenbaden zu gehen, hoffentlich finde ich die Gruppe schnell“, schweift dir der Gedanke durch deinen Kopf.

Wo musst du hin?

Als du dann am besagten Standort ankommst, haben sich dort vier kleine Gruppen ausgebreitet. Du überlegst kurz, welche die richtige Truppe sein mag, als du eine männliche Stimme sagen hörst: „Ich hab jetzt schon öfters bei Wandertouren auf Spontacts mitgemacht und selber auch mal einen Abend in der Bar organisiert. Des waren schon lustige Momente!“. Spontacts, das ist dein Stichwort und schon läufst du pfeilgerade auf die drei Personen zu.

Dort angekommen fragst du vorsichtig: „Tschuldigung für die Störung, seid ihr von der „Sonnenbaden im Englischen Garten“- Aktivität?“ – „Ja genau. Schön, dass du da bist. Ich bin übrigens der Franz.“, stellt sich der Mann, dessen Stimme du gefolgt bist, vor. Neben ihm auf einer Decke liegen zwei Frauen, welche dir die Hand reichen und sich dir als Steffi und Andrea bekannt machen. Du nimmst deinen Rucksack, packst ein kleines Handtuch aus und legst es so, dass ihr alle in einem Kreis zusammensitzt. „Ein Glück hab ich vorausgeplant und mal besser das Handtuch eingepackt.“, denkst du dir und setzt dich hin.

Etwas ratschen und gemeinsam Sonnenbaden

Ihr sprecht über verschiedene Dinge: Berufsleben, Hobbies und auch über die verschiedenen Freizeitaktivitäten, bei denen ihr schon auf Spontacts mitgemacht habt. Dann sagt Andrea: „Kennt ihr Stand-Up-Paddling? Ich hab des neulich in dem Freizeitmagazin gelesen und dann bei einer Aktivität am Starnberger See mitgemacht. Ich muss sagen, ich bin nicht unbedingt die Beste im Balancieren oder Gleichgewicht halten und war am Anfang auch etwas wackelig auf den Beinen. Doch es war echt richtig cool! Es waren auch super nette Leute dabei. Zwei von denen haben mir dann auch gleich tolle Tipps gegeben und dann verlief alles super!“. Du und die anderen zwei hören gespannt zu. „Klingt echt interessant, das könnte ich auch mal ausprobieren.“, denkst du dir und richtest deine Aufmerksamkeit wieder auf die Gruppe.

Nachdem ihr noch über Gott und die Welt geredet habt, merkst du wie langsam eine gewisse Aufbruchstimmung aufkommt. Da ergreift Steffi, die bisher noch eher wenig gesagt hat, das Wort: „Ich finde, dass war jetzt echt super lustig mit euch, doch ich würde jetzt noch gerne etwas anderes machen und noch das Wetter bisschen ausnutzen. Hat wer Lust noch in den Zoo zu gehen? Ich habe gesehen, dass sich da bereits zwei nacher treffen!“.  Andrea findet, dass dies eine gut Idee sei und schließt sich Steffi an. Doch Franz hat eher Lust sich noch etwas mehr Auszupowern und will lieber noch zum Tischtennis oder Fußball. Die drei wenden ihre Blicke nun auf dich und fragen:

Worauf hast du noch Lust?

Nach dem Sonnenbaden im Englischen Garten noch gemeinsam eine Runde Sport treiben
Foto: © Spontacts GmbH
Nach dem Sonnenbaden im Englischen Garten noch gemeinsam den Tierpark Hellabrunn besuchen
Foto: © Spontacts GmbH