Neben Kürbissen die besten Tipps für eine Halloweenparty

Heute heißt es wieder „Süßes, sonst gibt’s Saures“ an Deutschlands Haustüren. Der USA-Trend kann aber nicht nur einen riesigen Spaß für Kinder bieten, sondern auch den perfekten Anlass für eine gruselige Halloweenparty für Erwachsene. Du hast aber keine Lust, in der Nacht des Schreckens dein Heim zu verlassen und eine Party-Location aufzusuchen oder dir fehlen einfach noch die richtigen Tipps für eine Halloweenparty? Dann bau dir doch deine eigene Burg Frankenstein und lade Spontacts-Monster zu dir ein.

Damit dir auf deiner Party nur Süßes widerfährt und dich danach keine gruseligen Geister heimsuchen, haben wir ein paar einfache Tipps für eine Halloweenparty zusammengestellt, mit denen du bei deinen Gästen punkten kannst. Keine Sorge, dafür musst du kein Vermögen in teure Horror-Artikel investieren, sondern kann deine Geldbeutel durch individuelle, selbstgemachte Deko und Snacks schonen.

Schlossaufgang

Damit deine Gäste noch vor Beginn der Halloweenparty richtig eingestimmt sind, solltest du ihnen den Weg dorthin nicht allzu leicht machen. Fülle Mülltüten mit Kies oder Sand und male kreischende Gesichter auf sie. Platziere diese gruseligen Gespenster dann einfach in deinem Garten und lass sie deine Gäste begrüßen. Auch das Anklopfen solltest du deinen Gästen erschweren, indem du deine Tür mit Spinnweben oder einer Mumie bestehend aus Toilettenpapier und Augen aus schwarzer und weißer Pappe verzierst. Ist das noch nicht schaurig genug zur Einstimmung? Dann leg dir doch eine Schar Fledermäuse zu. Diese kannst du ganz einfach aus schwarzem Pappkarton ausschneiden und mit doppelseitigem Klebeband an der Wand platzieren. Da wird garantiert jedem Partygast mulmig, wenn er sich erst einmal an dem Getier vorbeischleichen muss. Zum Nachlesen gibt’s diese Ideen und viele weitere Tipps für eine Halloweenparty hier.

Kammer des Schreckens

Natürlich muss auch von Innen das Ambiente der Partylocation stimmen. Düster muss es sein, um in Halloween-Stimmung zu kommen. Daher auf grelle Beleuchtung verzichten und lieber zu Kerzen greifen. Da das bei Parties oft gefährlich werden kann, empfehlen wir Kerzen in Weckgläsern, da diese mit halbtransparentem Seidenpapier umklebt und mit Geistergesichtern bemalt werden können. Ähnlich gruselig wie Geister im Glas sind leuchtende Augen aus dunklen Ecken der Wohnung. Hierzu nimmst du dir einfach eine Papprolle, zum Beispiel leere Küchen- oder Klopapierrollen, zur Hand und schneidest grimmig dreinschauende Augen hinein. Im Inneren der Rollen platzierst du dann einfach einen Neon-Leuchtstab, sodass nur die Ausschnitte der Augen die Partygäste anfunkeln.

Blutige Leckereien

Zu einer gelungenen Party gehören natürlich auch Getränke und Snacks. Auch diese müssen bei einer richtigen Halloweenparty alles andere als gewöhnlich sein. Die Auswahl an Snacks mit Halloween-Thematik ist riesig: Eine halbe Banane getränkt in weißer Schokolade und aufgespiesst auf einem Holzstäbchen ergibt ein Gespenst. Weiter können Muffins als tolle Basis für verschiedenste Motive dienen: Als Fläche für Spinnennetze aus Zuckerguss oder Schokoschrift, für Eulengesichter mit runden Keksen als riesige Augen, oder für Frankensteingesichter aus Zuckerguss gemischt mit grüner Lebensmittelfarbe. Auch Deftiges lässt sich ganz einfach gruselig gestalten: Hackbällchen werden mit Zahnstochern zu Spinnen und Würstchen mit Ketchup zu einem blutigen Finger mit einer Mandel als Nagel. Herrlich ekelhaft und lecker zugleich!

Als Getränk eignet sich Bowle in grüner oder roter Farbe, da dies besonders giftig aussieht. Lässt du dann noch schwarze Trauben oder Heidelbeeren in Lychees gesteckt als Augäpfel in der Bowle schwimmen, fällt sicher jedem Gast der erste Schluck schwer. Ideen wie diese zum Nachkochen findest du beispielsweise hier.

Deine Halloween-Aktivität

Jetzt kannst du dich an die Vorbereitungen machen und die besten Tipps für eine Halloweenparty selbst ausprobieren. Uns bleibt nichts anders übrig als dir HAPPY HALLOWEEN zu wünschen! Hier kannst du deine Party-Aktivität erstellen und viele Mitmacher begeistern! Gerne kannst du uns im Anschluss deiner Party davon berichten, sodass wir dies in unserer Kategorie „Spontacts-Welt“ teilen können!

PS: Nicht nur zu Halloween stehen Partys an. Diese Partys werden bereits von unseren Spontis geplant – schließ dich doch einfach an und lerne beim Feiern neue Leute kennen?

Bildnachweis Titelbild: richman21 – stock.adobe.com