Urlaubsfeeling dürfen auch zu Hause nicht fehlen

Der weiße Sandstrand glitzert, im Wind wehen die Palmen und die Wellen rauschen. Die Sonne verschwindet am Horizont und die Strahlen spiegeln sich auf dem Wasser. Wie schön wäre es jetzt, direkt am Meer zu sein. Ein wenig Entspannung und für einen Moment dem Alltag entfliehen. Doch von solchen Momenten kann man momentan leider nur träumen. Die Realität sieht derzeit etwas anders, da viele Menschen aktuell viel Zeit Zuhause vor den Bildschirmen verbringen müssen. Das macht jedoch nichts, denn wir wollen Abhilfe schaffen. Zuhause kannst du auch jede Menge Spaß und Freude haben. Wir haben Tipps für dich, wie du dir ein wenig Urlaubsfeeling zu Hause verschaffst.

1. Kulinarische Reise

Ob Pizza oder Pasta, Sushi oder Ramen: Auch ohne einen Besuch im Ausland kannst du dir die kulinarische Küche nach Hause holen, denn Liebe geht durch den Magen. Versuche dich an einem original italienischen Pizzarezept oder bereite die traditionell acht Stunden kochende Ramensuppe zu. Einen Versuch ist es auf jeden Fall wert. Sollte es dann nicht klappen, kannst du dir immer noch bei einem Restaurant deiner Wahl Essen bestellen. So holst du dir die kulinarische Küche aus dem Urlaub direkt zu dir nach Hause.

2. Auszeit vorm Bildschirm

Aufgrund der aktuellen Situation sind Arbeit und Hobbys am Bildschirm das tägliche Geschehen. Doch auch im Alltag kannst du dir den Urlaub auf deinen Bildschirm holen. Mit dem Browser-Plugin von Live-Tabs kannst du dir deinen eigenen Bildschirm-Schoner einrichten, der beim Öffnen eines neuen Reiters automatisch Livestreams, Bilder oder Videos anzeigt.

Mit Live-Tabs kannst du das Urlaubsfeeling zu Hause erleben
Mit Live-Tabs kannst du dir das Urlaubsfeeling nach Hause holen.
© Live-Tabs

Auf Youtube findest du ein Video, wie die Installation im Browser funktioniert. Wenn du Live-Tabs sofort installieren möchtest, findest du hier die Installation für Google Chrome, hier kommst du zur Installation für Microsoft Edge und hier kannst du es für Firefox installieren.

So öffnet sich bei jedem neuen Reiter automatisch auch ein neuer Livestream, der dich mit der Welt live verbindet und dir digital viele neue Orte zeigt. Möchtest du stattdessen lieber eigene Urlaubsfotos sehen, kannst du dies auch ganz einfach einstellen. So siehst du während deiner Suchanfrage im Internet immer deine eigenen Erinnerungen an besondere Momente in deiner Freizeit.

3. Flucht in die Bücherwelt

Abseits von all den Aktivitäten, die du Mithilfe einer virtuellen Welt in einem Online-Spiel erleben kannst, gibt es noch andere imaginäre Welten. Tausche deinen Bildschirm durch ein klassisches Buch und entdecke ein neues Hobby. Egal, ob Bücherwurm oder nicht: Ein Buch zu lesen schafft einen Ausgleich zum aktuellen Geschehen in der realen Welt. Du kannst dich in eine imaginäre Welt flüchten und diese nach belieben in deinen Gedanken aufbauen. Keine Lust auf eine Bücherwelt? Dann stöbere doch in einem Reiseführer und plane deine nächste Reise. Neben vielen tollen Erfahrungsberichten,Tipps und Urlaubsfeeling zu Hause, bist du so auch bestens ausgerüstet für deinen ersten Urlaub nach der Pandemie.

4. Erinnerungen für immer

Wann hast du zuletzt deine alten Fotos angesehen? Ist schon viel zu lange her, stimmts? Begieb dich auf die Suche nach alten Urlaubsfotos, die du schon immer in einem Fotoalbum festhalten wolltest. Auf alten Smartphones oder Festplatten tauchen sicher ein paar Fotos auf, die du schon längst vergessen hast.

Schnapp dir ein einfaches Buch oder ein Fotoalbum und fange direkt an. Verziere und dekoriere deine Bilder oder schreib einfach nur das Datum hinzu, um dich auch in Jahren noch an diesen einmaligen Moment erinnern zu können. Solltest du keine Lust auf Basteln haben, kannst du Fotoalben auch einfach online bestellen. Eine andere Möglichkeit wäre eine große Collage mit den coolsten Bildern oder eine Landkarte, auf die zu jedem bereisten Ort ein passendes Foto daneben geklebt wird. Auch wenn dies momentan kein direkter Ersatz für Urlaub ist, bringt es dennoch ein wenig Urlaubsfeeling in dein Zuhause.

5. Virtueller Rundgang durchs Museum

Spätestens seitdem es virtuelle Rundgänge durch Museen gibt, ist das Klischee, dass ein Museumsbesuch langweilig ist, Geschichte. In der aktuellen Situation haben viele Museen ihr Angebot ins Internet verlagert. Dort kann man nun ganz bequem von der Couch aus eins der vielen Museen auf der ganzen Welt besuchen. Bei Google gibt es extra hierfür eine Seite, wo du aus vielen verschiedenen Rundgängen und Einblicken auswählen kannst. Wähle zwischen Uffizien in Florenz oder dem Staatlichen Museum zu Berlin und tauche in die Kunstgeschichte der Welt ein. Ein Blick darauf lohnt sich, allein schon wegen den 360 Grad Rundgängen.

Kulturzentrum Zuhause

Alternative Online-Aktivitäten ersetzen nicht die realen Treffen mit Freunden und auch das Reisen ist aktuell nicht denkbar. Doch Trübsal blasen macht keinen Spaß, Alternativen auszuprobieren jedoch schon. Lasse dich ein, auf eine kleine Reise in eine andere Kultur und erlebe so das Urlaubsfeeling zu Hause. Bis zum nächsten Urlaub kannst du dir deinen Reiseort von der Ferne schonmal genauer ansehen. Du kannst auch jetzt schon den Museeumbesuch, den du in Zukunft geplant hast, machen. So hast du dann im Urlaub noch mehr Zeit andere Dinge zu entdecken. Der Urlaub bietet dann noch mehr Entspannung und Auszeit. Versuch es doch mal.

JETZT MITKULTURLIEBHABER FINDEN