Mitmacherfotos beim Urlaub in Südamerika

Mit 13 Ländern und einer Fläche von fast 18.000.000 km² stellen wir dir den Kontinent Südamerika vor. Der 7,5 Mio. km² größere Kontinent als Europa bietet also genügend Möglichkeiten einen langen Urlaub zu planen. Und zudem auch genügend Platz für ganz viele Mitentdecker, die du auf Spontacts findest! Aber was sollen du und deine Mitmacher denn alles einpacken?

Die Kamera mit der größten SD-Karte, die du besitzt

Ein Urlaub in Südamerika sollte gut durchgeplant sein, denn mit seinem komplexen Klima sind die Regionen dort so unterschiedlich wie die Menschen dort. Von Regenwald zu kalten Skiregionen gibt es hier alles. Du siehst also, dass dieses Land sehr facettenreich ist. Um an all diesen Erinnerungen festhalten zu können, ist eine geeignete Kamera genau das Richtige. Die Natur Südamerikas ist die perfekte Kulisse, um die SD-Karte deiner Kamera mal richtig voll zu packen.

Eine klassiche Aufnahme ist natürlich ein Foto auf dem Zuckerhut in Rio de Janeiro. Dort kannst du nicht nur ein perfektes Foto von dir und dem unglaublichen Ausblick Rio de Janeiros schießen, sondern erlebst auch gleich einen Wandertrip. Auf den Corcovado führt ein Wanderweg durch die Tijuca-Wälder bis zur Spitze, der ungefähr 1,5 Stunden dauern wird.

 

Aruba beim Sonnenuntergang. Der perfekte Spontacts Moment
Markus hält seinen Spontacts-Moment auf Aruba beim Sonnenuntergang fest.
Foto: © Spontacts GmbH

 

Nicht nur die schönen Landschaften sind eine Aufnahme wert, sondern auch das Tierreich. Während der Erdneuzeit war Südamerika vollständig von den anderen Kontinenten isoliert, weshalb sich das Tierreich dort selbstständig und ohne Fressfeinde anderer Kontinente entwickeln konnte. So haben sich bis heute Tiere in Südamerika charaktersiert, die wir Europäer in der Form vermutlich noch nicht gesehen haben.

Typisch sind die verschiedenen Säugetierformen, wie Gürteltiere, Ameisenbären oder Neuweltaffen. Das größte Landsäugetier ist der mittelamerikanische Tapir, den du bei einem Urlaub in Südafrika unbedingt sehen solltest. Wie eine Mischung aus Schwein und Elefant stolziert das im Schnitt 1,20m große Tier im Dickicht Südamerikas herum. Seine Hobbies sind natürlich vor allem im Schlamm welzen. Außerdem sehen diese Tiere ganz lustig aus und das nicht festzuhalten wäre doch echt schade, oder?

Halte also deinen Spontacts-Moment in deinem Urlaub fest und du hast für immer eine Erinnerung daran, wie du mit neuen Menschen den Kontinent Südamerika bereist hast. Sende uns gerne ein Foto von deinem Spontacts Moment. So wie wir auf Instagram diese unvergesslichen Momente mit euch teilen, sind wir natürlich immer super neugierig, was dich so bewegt.

Sehr viel Sonnencreme oder doch lieber die Skimütze?

Wie auf jedem Kontinent, gibt es auch in Südamerika nicht überall das gleiche Wetter, jedoch ist dieser durch die Anden klimatisch geprägt. Während man in der Atacama Wüste lieber keinen längeren Urlaub machen sollte, gibt es in großen Teilen von Mittel- und Südamerika kaum Temperaturunterschiede zwischen Sommer- und Winterzeit. Somit ist hier zu jeder Zeit Urlaubszeit, wenn du es warm möchtest!

Anders sieht es zum Beispiel in Chile aus. Wusstest du, dass Chile von Juli bis September das Wintersportparadies schlechthin ist? Viele Resorts und Hotels haben sich hier saisonal auf genau diese Art von Urlaub spezialisiert. Von Extremsport bis zu Anfängerkursen gibt es hier also alles. Und nicht nur für Sportbegeisterte wäre das genau das Richtige. Du wanderst gerne? Dann schau dir diese Aussichten an! Es ist wirklich einen Ausflug wert.

 

Deine besten Tanzschuhe

An was denkst du, wenn du an Südamerika denkst? Also wir denken an Brasilien. Wenn wir daran denken, fällt uns Rio de Janeiro ein und dann kommen wir natürlich auf den weltweit bekannten Karneval in Rio! Nirgendwo sonst wird es so bunt und musikalisch, wie in den Monaten zwischen Februar und März. Die Termine für den Karneval in Rio sind zwar immer unterschiedlich, aber jeder Brasilianer wird dir mit Sicherheit das genaue Datum nennen können, schließlich ist es das Ereignis des Jahres!

Neben der Hauptparade findest du zahlreiche Sambaschulen, die dir und einer Jury ihr Können unter Beweis stellen. Da bekommt man direkt Lust mitzutanzen und die Freude dieser Menschen, während der Parade, wird direkt auf dich übertragen. Mittanzen kannst du natürlich zwar nur am Rand der Parade, aber in Brasilien, dem Ursprungsland des Samba, hast du sehr viele Möglichkeiten deine Lust zum Tanzen auszuleben. Deshalb pack dir deine Tanzschuhe ein und eine lustige Partynacht wird sicher sein.

Deine Tanzschuhe sind noch nicht kaputt getanzt? Dann ab nach Argentinien. In Buenos Aires wurde der Tango geboren. Stoppe also da, um in vielen Bars oder sogar Tanzschulen einen Urlaub zu erleben, der sogar noch ein bisschen sportlich ist. Wenn du mehr über den Tango oder den Samba erfahren möchtest, lies dir doch einfach unseren Artikel über 5 Tanzstile und wo du sie in München lernen kannst durch. Dort haben wir mehr zur Geschichte der Tanzstile zu sagen.

Viel Platz in deinem Magen

So vielfältig wie die Menschen und das Wetter, sind in Südamerika auch die Essgewohnheiten. Aus einfachsten Zutaten, vermischt mit traditionellen südamerikanischen Kochweisen und Gewürzen, wird es nicht nur ein Erlebnis für dich, sondern auch für deine Geschmackssinne. Hier stellen wir dir drei verschiedene Südamerikanische Länder und ihre traditionelle Küche vor.

Venezuela:

Wenn du und deine Miturlauber es scharf mögen, dann solltest du unbedingt einen Stopp deines Urlaubs in Venezuela einlegen. Typisch ist der sogenannte Pabellón Criollo, welcher aus schwarzen Bohnen (Kochbananen in Venezuela genannt),  Reis und zerrissenem Faserfleisch zubereitet wird. Zu Trinken gibt es hauptsächlich Wasser oder Wein.

Kolumbien:

Sponti Flo hat Kolumbien bereits besucht und auch er kann das Klischee nur bestätigen: Kolumbien hat eine der besten Küchen der Welt. Mit einer zur Hälfte von Regenwald bedeckten Fläche hat Kolumbien eine derart große Artenvielfalt, dass sich das natürlich direkt in der Küche wiederspiegelt. Enorm viele Früchtearten, auch Früchte, die wir Europäer gar nicht kennen, Gemüse und Rind, Hähnchen, sowie Fisch in den Küstenregionen, stehen hier auf der Speisekarte. Und das täglich! Aber am aller wichtigsten ist es, einen Kaffee dort zu probieren. Kolumbien zählt nämlich zu den wichtigsten Kaffeeproduzenten der Welt.

Peru:

Es wird ständig hin und her diskutiert, ob der Titel der „besten Küche“ wohl nun von den Peruanern oder den Kolumbianern getragen werden darf. Eigentlich kann dir das auch egal sein, denn Fakt ist: Es schmeckt einfach extrem lecker! Einige bizzare, gewöhnungsbedürftige Spezialitäten sind zum Beispiel das Meerschweinchen und noch interessanter die frittierte Riesenameise, auch Hormiga genant.

Und dein Smartphone, um auf Spontacts immer erreichbar zu sein

Natürlich reichen dir und deinen Miturlaubern diese Sachen zum Reisen nicht aus. Aber du bist bestimmt ein bisschen schlauer geworden und freust dich sicherlich noch mehr auf einen spannenden, facettenreichen Urlaub auf dem Kontinent Südamerika.

Du bist uns zuvor gekommen und hast deine Sachen schon gepackt und bereits deine Mitentdecker für deinen Urlaub in Südamerika gefunden? Dann nichts wie los! Falls du noch keinen Mitreisenden gefunden hast, dann erstelle doch eine Aktivität und finde viele Mitmacher auf Spontacts, die nur darauf warten mit dir durch Südamerika zu reisen.

Titelbild: © Spontacts GmbH