Warum Werbung auf Spontacts?

Du stellst dir schon lange die Frage, warum wir Werbung auf Spontacts schalten und was es eigentlich mit den „Spontacts Partnern“ auf sich hat? Dich würde auch mal interessieren, wer überhaupt ein Partner ist und was er darf. Diese Fragen möchten wir dir gesammelt beantworten und etwas Klarheit darüber schaffen.

Warum wird mir Werbung auf Spontacts angezeigt?

Ganz ohne geht’s leider nicht. Die Weiterentwicklung und Pflege von Spontacts kostet Geld. Deshalb finanzieren wir uns, wie viele andere Webseiten auch, durch Werbeeinnahmen. Auf diese Einnahmen sind wir angewiesen, um dir die Plattform Spontacts und die zugehörigen Apps kostenlos zur Verfügung zu stellen.
Du willst dennoch keine Werbung auf Spontacts sehen? Kein Problem, für dich haben wir Spontacts Plus entwickelt! Mit einem Plus-Upgrade kannst du die App komplett werbefrei nutzen und hast dabei sogar noch weitere attraktive Features.

Was ist ein „Spontacts Partner“?

Ein Spontacts Partner ist jemand, der eine kostenpflichtige Spontacts Pro Mitgliedschaft abgeschlossen hat. Damit ist er ein offizieller Spontacts Partner und berechtigt, kommerzielle Angebote mit unserem Einverständnis zu veröffentlichen. Wir achten sehr genau darauf, wen wir als Partner mit an Bord nehmen und kennzeichnen diese mit unserem Partner-Badge im Profilbild. Außerdem findest du den Hinweis „Ich nutze Spontacts Pro“ im Profil des Partners. Ohne diesen Status ist das Veröffentlichen von kommerziellen Aktivitäten nicht gestattet.

Du möchtest gerne kommerzielle Aktivitäten veröffentlichen und ein Spontacts Pro Mitglied werden? Dann informiere dich jetzt hier oder wende dich direkt an unser Salesteam. Unsere Mitarbeiter helfen dir gerne weiter und schnüren ein individuelles Angebot für deine Bedürfnisse und Möglichkeiten.

Gemeinnützige Vereine, die keine kommerziellen Zwecke verfolgen, erhalten von Spontacts, nach eingehender Prüfung, ein kostenloses, offizielles Partner Profil. Melde dich einfach bei unserem Support mit der Angabe deiner Kontaktdaten und deiner Webseite, wenn du Aktivitäten veröffentlichen möchtest, die zwar kostenpflichtig sind, aber die Einnahmen einem guten Zweck zu Gute kommen und du damit kein finanzielles Eigeninteresse verfolgst.

Bildmaterial Titelbild: blackzheep – stock.adobe.com