Das Abenteuer Europa wartet auf dich. Wohin geht deine nächste Reise?

Viele Bereiche Europas sind touristisch bereits vollständig erschlossen. Zweifelsohne sind diese Regionen wunderschön – allerdings gibt es kaum Unbekanntes zu entdecken. Doch beim Europa-Urlaub geht es auch anders, denn einige Ecken unseres Kontinents sind echte Geheimtipps. Sie bieten reizvolle Naturschauspiele und antike Attraktionen, die sich zusammen mit Mitreisenden entdecken lassen. Ein echtes Abenteuer in Europa!

Urlaubsvorbereitungen: So wird das Abenteuer in Europa perfekt

Ein Urlaub in Europa ist in der globalisierten Welt nicht viel mehr als ein Ausflug „um die Ecke“. Doch selbst hier müssen Urlauber vorab an wichtige Richtlinien denken. Allen voran die gesundheitlichen Fragen und die Flugvorschriften:

  • Impfungen: Für Europareisen empfehlen Experten den Impfschutz gegen folgende Krankheiten: Tetanus, Keuchhusten, Diphterie, Hepatitis A und B, Kinderlähmung sowie Masern, Mumps und Röteln. Zusätzlich gilt für einige Länder eine Impf-Empfehlung gegen Typhus und FSME. Georgien ist darüber hinaus für eine erhöhte Tuberkulose-Rate bekannt. Da die Impfung gegen die Krankheit seit 1998 nicht mehr üblich ist, gilt es hier, Hygieneregeln einzuhalten. Tuberkulose-Erreger werden hauptsächlich durch Husten und Niesen übertragen.
  • Reisekrankenversicherung: Viele Staaten des Europäischen Raums haben mit Deutschland ein Sozialversicherungsabkommen, sodass die deutsche GKV auch Leistungen im europäischen Ausland übernimmt. Das gilt jedoch nicht für alle möglichen Fälle – einen Krankenrücktransport oder auch bestimmte Arznei- und Hilfsmittel muss der Versicherte entweder aus eigener Tasche zahlen oder sich vor dem Urlaub privat dagegen absichern. Vor dem Reiseantritt empfiehlt sich daher die Nachfrage, welche Leistungen die bestehende Versicherung übernimmt, und der Abschluss einer etwaigen Zusatzversicherung.
  • Gepäckbestimmungen: Jeder Fluggast, der von einem europäischen Flughafen abreist, muss die gängigen Bestimmungen für das Handgepäck einhalten. Das bedeutet: Sonnencreme, Zahnpasta oder Getränke müssen in transparenten Beuteln abgepackt sein und dürfen das Volumen von 100 Millilitern nicht übersteigen. Getränke aus dem Duty-Free-Shop müssen in speziell gekennzeichneten Beuteln versiegelt werden und dürfen erst nach der Landung am Zielort geöffnet werden. Dass keine Messer und scharfe Gegenstände ins Flugzeug mitgenommen werden dürfen, ist für Fluggäste heutzutage selbstverständlich. Doch auch Alltagsgegenstände wie Nagelscheren und Korkenzieher am Schlüsselbund fallen unter dieses Verbot.

Georgien: Zwischen Höhlen, Klöstern und paradiesischen Stränden

Terra incognita, unentdecktes Land – das ist Georgien für die meisten europäischen Durchschnittsurlauber. Dabei gibt es hier viel zu entdecken, insbesondere für Abenteurer, Weinliebhaber und leidenschaftliche Wanderer. Die georgische Landschaft lebt von ihren Extremen zwischen den Stränden des Schwarzen Meers und den 5000-Meter-Gipfeln des Kaukasus. Für Entdecker sind die folgenden Regionen interessant:

  • Tiflis: Die Hauptstadt besitzt eine malerische Altstadt, in der sich mit Synagoge, Moschee und georgisch-orthodoxer Kirche drei kulturelle Einflüsse vereinen. Kontrastreich zeigt sich auch die Architektur zwischen den Kuppeln des alten Bäderviertels und den futuristischen Bauten unseres Jahrhunderts. Den besten Ausblick über die Stadt genießen Urlauber von den Ruinen der ehemaligen persischen Festung Nariquala.
    Tiflis ist ein tolles Abenteuer in Europa.
    (Foto: © fotolia.com – dmitriygut #279142759)
  • Stepanzminda: Die Stadt im Norden des Kaukasus liegt am Fuße des 5047m hohen Bergs Kasbek. Von hier aus können begeisterte Bergwanderer das Panorama des Kaukasus erobern. Wer Nervenkitzel liebt, hat hier die Möglichkeit zum Paragliding; kulturbeflissene Urlauber besuchen lieber die Burg Ananuri aus dem 13. Jahrhundert und die Gergetier Dreifaltigkeitskirche.
  • Kloster Dawid Garedscha: Das älteste Kloster des Landes liegt in der Halbwüste Garedscha nahe der Grenze zu Aserbaidschan. Das Kloster selbst entstand hier im 6. Jahrhundert nach Christus, wobei Archäologen für den Ort frühe Siedlungen aus dem 11. Jahrhundert vor Christus nachweisen konnten. Hobby-Historiker können hier die Freskomalereien und die bildhauerischen Leistungen der Erbauer des Komplexes bestaunen.
  • Höhlenfestung Uplisziche: An der ehemaligen Seidenstraße entstand hier im 6. Jahrhundert vor Christus eine Felsenfestung mit etwa 5000 Einwohnern. Die Gebäude sind wie Höhlen in den gewaltigen Felsen geschlagen und erfüllten einst sämtliche Bedürfnisse des täglichen Lebens: ein Theater, eine Apotheke, Wohnhäuser, eine Bäckerei und sogar ein Gefängnis konnten Archäologen hier nachweisen. Hier warten auf Mitriesenden tolle Abenteuer mitten in Europa!

Slowenien: Atemberaubende Natur und großes kulturelles Erbe

Hier lockt die „Grüne Hauptstadt Europas“ Ljubljana umweltbewusste Touristen: Sämtliche Sehenswürdigkeiten sind zu Fuß erreichbar oder mit einem der zahlreich vorhandenen Mietfahrräder. Architekturfans können in der Altstadt die detailgetreu restaurierten Stadthäuser der vergangenen Jahrhunderte bewundern. Auch viele Hotels bieten einen nostalgischen Anblick. Wer ein besonders apartes Domizil beziehen will, bucht ein Zimmer im Hostel Celica. Hier wurde ein ehemaliges Gefängnis in ein Hotel umgebaut, in dem jede Zelle durch einen anderen Künstler neugestaltet wurde. Nur noch die Gittertüren erinnern an die bedrückenden Perioden der sowjetischen Historie. Heutzutage zeigt sich das Stadtleben in den zahlreichen Cafés und Clubs dagegen bunt. Wer anschließend die Ruhe der freien Natur genießen will, sollte diese Regionen des Landes besuchen:

  • Julische Alpen: Am Dreiländereck Italien – Osterreich – Slowenien findet man am Fuß der Berge findet man den Skiort Kranjska Gora. Hier lädt das Bergpanorama mit seiner ursprünglichen Landschaft, Seen und Wasserfällen zu beschaulichen Wanderungen ein. Im Winter bietet die Region Wintersportlern ihr Trainingsgebiet: Im nahegelegenen Nordischen Zentrum Planica arbeiten internationale Skispring-Stars an ihrer Technik. Auf Laien, die sich einmal wie ein Ski-Adler fühlen wollen, wartet hier die steilste Seilrutsche der Welt. Auf ihren 566 Metern den Berghang hinab erreicht sie bis zu 90 Stundenkilometer.
  • Postojna-Grotte: Die Gänge der bekannten Tropfsteinhöhle ziehen sich 24 Kilometer lang durch den Berg. Touristen können das Netz aus unterirdischen Hallen, Gängen und Höhlen zu Fuß bewerkstelligen und dabei die faszinierenden geologischen Formationen bestaunen. Im Zentrum des unterirdischen Komplexes existiert sogar ein Saal, in dessen einzigartiger Atmosphäre Konzerte stattfinden.
  • Golf von Triest: Wer statt Bergen lieber den Ausblick aufs Meer genießen will, kommt in Slowenien ebenso auf seine Kosten. Hier finden Urlauber mit Portoroz, Koper, Piran und Izola Orte, die mit delikaten Fischgerichten, gutem Wein und hübschen Strandpromenaden eine mediterrane Atmosphäre versprühen.

Estland: Alte Schlösser und rustikale Strände

Estland ist ein ideales Reiseziel für Naturliebhaber und Mitreisende, die ein Abenteuer in Europa erleben möchten. Das nördlichste Land des Baltikums besteht beinahe zur Hälfte aus Waldfläche und besitzt über 1000 Seen und 1500 Inseln. Beeindruckend ist hier insbesondere die wilde Fauna: Braunbären, Luchse, Wölfe und Elche lassen sich hier in freier Natur beobachten, wenn man Glück hat. Um die raue Umgebung genießen zu können, sollten Entdecker sie am besten per Rundreise mit dem Camper erobern. Dabei empfehlen sich diese Zielorte:

  • Seehund-Insel Malusi: Mit dem Boot setzen Urlauber zur unbewohnten Insel Malusi über, die neben unberührter Natur auch ihre neugierige Einwohnerschaft beherbergt: zahlreiche Seehunde. Die lokalen Führer locken die Tiere gern mit klassischer Musik an, damit sie ihre Köpfe aus dem Wasser strecken und sich den Naturtouristen zeigen.
  • Braunbären in Alutaguse: In den Wäldern vor Ort bietet sich Abenteurern die Möglichkeit, Braunbären in ihrer natürlichen Umgebung zu beobachten. Der Großteil der insgesamt etwa 700 Tiere Estlands lebt in der Region. Mutige übernachten in einer sogenannten Bärenhütte mitten im Wald und können die Bären durch Luken an ihrer etwa 30 Meter entfernten Futterstelle beobachten. Wenn die Riesen sich zeitweilig nicht blicken lassen, sorgen Füchse, Marderhunde und andere Waldbewohner dafür, dass es den Hobby-Tierforschern nicht langweilig wird.
  • Burgen und Festungen: Nicht nur die Natur in Estland besticht durch ihre Schönheit – auch die von Menschenhand errichteten Gebäude sind bemerkenswert. Neben dem Castrum Danorum, der Burg Wesenberg, der Hermannsfeste und der Burg Lais existieren im ganzen Land noch Ezahlreiche weitere Burgen und Ruinen. In der Burg von Rakvere befindet sich ein Themenpark zum mittelalterlichen Leben, in dem sich Groß und Klein als Ritter verkleiden und die Folterkammer besichtigen kann. Für den leiblichen Genuss bietet die lokale Gaststätte mittelalterliche Delikatessen und Getränke an.
    Bestaune die vielen Burgen und Festungen bei deinem Abenteuer in Europa.
    (Foto: © fotolia.com – Dr. Jürgen Tenckhoff )

 

Fazit

Archäologie, Wildlife und Kultur – um ein Abenteuer zu erleben, müssen Europäer keine Fernreise antreten. Schätze der zivilisatorischen Vergangenheit und Naturjuwelen liegen auf dem Kontinent quasi „direkt vor der Tür“. Für eine Entdeckungsreise in die unbekannten Ecken Europas lohnt es sich, vorab einige Highlights zu recherchieren und sich vor Ort Geheimtipps geben zu lassen. Ein Abenteuer in Europa kann jedoch auch ein Roadtrip durch viele verschiedene Staaten sein. In Begleitung interessierter Mitabenteurer sicherlich ein großer Spaß!

 

Mit wem erlebst du dein nächstes Abenteuer in Europa?

Du suchst noch nach passender Reisebegleitung? Auf Spontacts, deiner Freizeit-Community für Freizeitaktivitäten aller Art, wirst du garantiert fündig. Erstelle einfach eine Aktivität für dein Europaabenteuer oder schließe dich einer Reiseaktivität an. Hier eine kleine Auswahl:

5-7 Februar - Erlebniswochenende für Singles (Glühwein-Ch ...
Ferienreisen

5-7 Februar - Erlebniswochenende für Singles (Glühwein-Ch ...

04.12.2020 | München
Auf diesem Erlebniswochenende im Bayerischen Wald findet jeder sofort Anschluss und schon oft wurden aus neuen...
3 Wochen Backpacking auf Sri Lanka 12/2020
Ferienreisen

3 Wochen Backpacking auf Sri Lanka 12/2020

04.12.2020 | Hamburg
Ich muss leider meinen Backpacking Trip von April auf Dezember aufgrund von Corona verschieben. Freue mich über...
REISEBEGLEITUNG KANAREN GESUCHT
Ferienreisen

REISEBEGLEITUNG KANAREN GESUCHT

05.12.2020 | Duisburg
Ich möchte für 1 Woche im Dezember auf die Kanaren fliegen. Angedacht ist der Club Aldiana auf Fuerteventura... ...